Safari Afrika > Land und Leute > Ägypten > Rotes Meer > Hurghada

Hurghada Grand Aquarium

 Das Rote Meer hinter Glas

Ägypten

 Impressionen aus dem Hurghada Grand Aquarium

Hurghada Grand Aquarium

Das Eingangsgebäude von Hurghada Grand Aquarium

Hurghada Aquarium - Leguan

.Mit einem Leguan hautnahe Berührung

Nilflughunde

Aufgeweckte Nilflughunde blicken auf den Besucher

Hurghada Grand Aquarium

Auf einem Kinderspielplatz der Anlage können Familien mit ihren Kindern sich auch  beim Dromedarreiten vergnügen.

Ein Aquarium in der Wüste am Roten Meer

Das Hurghada Grand Aquarium gehört zu den ganz großen Sehenwürdigkeiten Hurghadas und gleichzeitig ist es auch das größte und modernste Aquarium in Ägypten. Auf einer Fläche von 4 ha werden etwa 100 Tierarten vorgestellt. Es liegt unweit vom Roten Meer entfernt und beherbergt in seinen Meeresaquarien das Meeresleben des Roten Meeres. Daneben werden aber auch zahlreiche Süßwasserfische aus der ganzen Welt vorgestellt. Insgesamt haben alle Aquarien eine Wassermenge von 3500 m³.

Das Hurghada Grand Aquarium ist aber nicht nur ein Aquarium, sondern auch ein kleiner Minizoo mit einigen Reptilien, Vögel und Säugetiere. Familien, die mit kleinen Kindern unterweg sind können auf dem Areal auch einen großzügig angelegten Spielplatz nutzen auf dem Kinder auch ein geführtes Dromedarreiten erleben können.

Die Höhepunkte für erlebnissreiche Stunden im Hurghada Grand Aquarium sind zweifelsohne der Unterwassertunnel, wo man Haie und Rochen aus nächster Nähe beobachten kann und die naturkundliche Halle mit den Fossilien aus Ägypten.

In einem angegliederten Restaurant oder im Café kann man den Erlebnistag abschließen und bei einer Tasse Kaffee den Ausflugstag Revue passieren lassen.

Auch wenn man den Rundgang in zwei Stunden absolvieren kann, sollte man sich mehr Zeit nehmen um alles auf sich wirken zu lassen.

Das Eintrittsgeld ist mit 20 - 25 Euro nicht gerade günstig, aber  für einen abwechslungsreichen und interessanten Erlebnistag lohnt sich diese Ausgabe.

Die Öffnungszeiten liegen täglich bei 9:00 bis 19:00

 

Basilosaurus

Hurghada Grand Aquarium - Basilosaurus

In einer großen Halle werden naturkundliche Fossilien vorgestellt. Die einzigartige Besonderheit ist ein komplettes Skelett vom Basilosaurus, der mit seiner Länge von 18 Metern schwebend die Halle einnimmt.

Sein wissenschaftlicher Name Basilosaurus leitet sich vom altgriechischen ab und bedeutet soviel wie “Königsechse”. Doch hier lag zur Zeit seiner Entdeckung unter den Paläontologen ein gewaltiger Irrtum bei der Namengebung vor, denn Basilosaurus ist keine Echse sondern ein frühzeitlicher Meeressäuger. Bei dieser Art, die vor etwa  42 - 35 Millionen Jahren im Eozän gelebt hat, handelt es sich um einen Wal und einem direkten Vorfahren unserer heutigen Zahnwale. Gefunden wurden solche Exemplare in Ägypten im Wadi al-Hitan (Tal der Wale) westlich von der Oase Fayyum, denn zu Lebzeiten von Basilosaurus war noch der größte Teil des ägyptichen Festlandes Teil eines Meeres. Das Rote Meer und den Nil gab es zu dieser prähistorischen Zeit noch nicht.

Zackenbarsch

Große Fische, wie dieser Zackenbarsch, sind im Hurghada Grand Aquarium keine Seltenheit.

Ammenhai

In einem Riesenquarium durch das man in einem Glastunnel laufen kann sind auch Rochen und Haie zu beobachten. Auf diesem Foto zeigt sich ein Ammenhai aus dem Roten Meer

Echte Karettschildkröte

In den Meeresaquarien des Hurghada Grand Aquariums kann man auch die Echte Karettschildkröte bewundern.

Hurghada Grand Aquarium

Riesige Süßwasseraquarien stehen gut beleuchtet in absoluter Dunkelheit und kommen so fantastisch zur Geltung.

 

Fotos: (c) Michael Kürschner (5), Christel Selke (5)

>> Land & Leute Ägypten