Safari Afrika > Land und Leute > Ägypten > Rotes Meer > Hurghada

Hurghada

Größte Stadt und Tourismuszentrum am Roten Meer

Ägypten

 Hurghada

Hurghada gehört zu den beliebtesten und bedeutensten Urlaubszielen in Ägypten und ist auch gleichzeitig Hauptstadt und Verwaltungssitz des Gouvernement al-Bahr al-ahmar. Hurghada hat etwa 160.000 registrierte Einwohner (2006). Hurghada am Roten Meer ist ein reiner Küstenort, denn westlich der Stadt erstreckt sich schon die Arabische Wüste.

Der internationale Flughafen liegt im sudwestlichen Teil der Stadt Hurghada, etwa 5 km vom Stadtzentrum, im Bezirk Dahar entfernt. Hier landen auch die meisten Touristen aus der ganzen Welt die ihren Urlaub am Roten Meer verbringen wollen. Reisende aus Deutschland landen auf dem neuen und erweiterten Flughafen-Terminal 1.

 

 

 

Das Wetter in Hurghada

Auch am Roten Meer, wo man eigentlich von viel Sonne und Wärme verwöhnt wird, gibt es eine kühlere Winterperiode, sie liegt ähnlich wie bei uns in Mitteleuropa in den Monaten Dezember bis März mit Durchschnitttemperaturen von 20 - 24 Grad C. am Tage. Die wärmsten Monate des Jahres liegen in den Monaten Mai - September mit einem Durchschnitt von etwa 31 - 35 Grad C. am Tag und diese Monate haben auch so gut wie keine Niederschläge. Sonnenreiches Wetter kann man aber  ganzjährig erwarten mit einem angenehmen trockenen Klima.

 

Umweltschutz & Ökologie

Bei allen positiven Eindrücken, die man bei einem Hurghada Urlaub erleben kann, muß auch Kritik erlaubt sein. Hurghada ist im Verhältnis zu manch einem anderen touristischen Zentrum nicht unbedingt die sauberste Stadt.

In Sachen Küsten- und Naturschutz hat Hurghada eine traurige Geschichte, denn viele moderne Hotelkomplexe sind von Investoren ins Meer gebaut worden mit Sandaufschüttungen auf den Riffen. Riesige intakte Riffzonen mit einer wertvollen Fauna und Flora sind förmlich abgetötet worden, damit Investoren mit ihrem Bauboom bessere Hotellagen erhalten. Auch angrenzende Riffe haben durch die Sedimentation schwer gelitten und mußten über Jahre einen schleichenden Tod erfahren. Aber auch viele Tauchtourismusboote mit unqualifizierten Personal und mit einem fehlenden Umweltbewußtsein beteiligen sich  nicht selten auch an der Zerstörung der Riffe mit aufwühlendem Sand oder mit dem Abbruch von Korallen durch Anker und betreten. Weitere Information zu diesem Thema findet man durch diesen Link:

Invasion der Ignoranten / Greenpeace Magazin

 Impressionen aus Hurghada

Hurghada

Hurghada: Fußgängerzone bei Nacht

Hurghada

Obsthändler in der Altstadt

Aldahaar Moschee in Hurghada bei Nacht

Aldahaar Moschee in Hurghada bei Nacht

Hurghada: Zentrum bei Nacht

Hurghada: Zentrum bei Nacht

 Ägypten-Urlaub in Hurghada

Für einen Strandurlaub hat Hurghada ideale Bedingungen und die riesige Anzahl an unterschiedlichen Hotelanlagen lassen für einen Urlaub am Roten Meer keine Wünsche übrig.

Hurghada

Al Mas Palace: Blick vom Balkon auf das Rote Meer

Aber für einen reinen Beach-Urlaub ist Hurghada, das Rote Meer und Ägypten viel zu schade. Eine Vielzahl von Aktivitäten vom Wassersport bis zum  Tauchen und Schnorcheln in den fischreichen Korallenriffen, Bootstouren zu den Delfinen und Wüstentouren in die Arabische Wüste bieten sich förmlich zur Abwechslung an.

Hurghada selbst hat an Sehenswürdigkeiten nicht viel zu bieten, aber die antiken Kulturstätten von Kairo über Luxor bis Assuan sind von Hurghada gut zu erreichen und es gibt auch Angebote für Ausflüge in die Geschichte der Pharaonen.

Hurghada

El Dar Darak in der Sheraton Road : El Central El Seyahy, Sekala, ist ein Geheimtipp, wenn man günstig original ägyptisch Essen möchte. Das Essen schmeckt ausgezeichnet und man wird sehr schnell bedient.

 

Fotos: (c) Michael Kürschner, safari-afrika.de 2016

>> Land & Leute Ägypten