Safari Afrika > Land und Leute > Ägypten > Ägyptische Antike > Altes Reich

Ranefer

Hoher Beamter in zwei Dynastien

Ägypten

Renefer 01cs

Statue des älteren Ranefer

 Ranefer

Der Eigenname Ranefer (Ra-nefer) bedeutet soviel wie “Ra-ist schön” in der Übersetzung. Ranefer lebte im Zeitraum des 25. Jahrhunderts v. Chr.

Ranefer war ein hoher Beamter der zum Ende der 4. Dynastie unter Pharao Schepseskaf und zu Beginn der 5. Dynastie unter Pharao Userkaf  im Alten Reich tätig war.

Im Laufe seines Lebens hatte Ranefer mehrere bedeutende Ämter bekleidet. Zu seinen wichtigsten Funktionen zählten die Titel  als “Hoherpriester des Ptah” und als “Gottesdiener des Sokar”. Er hatte auch die Aufgabe, die Handwerker und Künstler der königlichen Werkstätten zu beaufsichtigen.

Ptah galt in der altägyptischen memphitischen Theologie als Hauptschöpfergott und Sokar als Totengott überwiegend in Unterägypten, er war meist in Falkengestalt dargestellt als Herr der Totenstadt bzw. des Totenreichs.

 

 

< Statue des älteren Ranefer. Seine Statuen wurden in zwei Nischen in der Kapelle seines Grabes in Sakkara gefunden. Im Ägyptischen Museum in Kairo befinden sich die beiden bedeutenden Statuen, die Ranefer in der Jugend und im Alter darstellen. Die beiden Statuen aus bemalten Kalkstein sind in Lebensgröße gestaltet. und haben eine Größe von 178 und 186 cm.  Die Figur des älteren Ranefer zeigt ihn auffallend mit sehr kurzen, wie eine Kappe wirkendes Haar. Als Würdenträger ist Ranefer in der schreitenden Haltung dargestellt, mit dem linken Fuß vorangestellt.

Renefer 02cs

Detailfoto vom Gesicht der Statue vom älteren Ranefer.  Diese Statue steht heute im Ägyptischen Museum in Kairo.

 

 

 

 

 

Fotos: (c)  Christel Selke (2)

>> Land & Leute Ägypten