Safari Afrika > Land und Leute > Kenia > Landschaften > Traumstrände in Kenia

Traumstrände in Kenia - Nordküste

Fantastische Küste südlich von Malindi bis Mombasa

Traumstrände Kenia
Strände der Nordküste

Kilometerlange und helle Sandstrände säumen die Küste zwischen den Gezeiten. Weit am Horizont zeigt sich der Malindi Marine Nationalpark, den man mühelos zu Fuß erreichen kann. Zu keiner Saison sind die Strände überlaufen, oft begegnet man nur wenigen Menschen.

Nordküste

>>  Bei Ebbe bleiben zwar nicht selten einige Tange zurück, doch die schier unendliche Weite und das sehr warme Meer entschädigen das Erlebnis ruhiger Spaziergange. Bei totaler Ebbe kann man leicht die Riffe erreichen und die verbliebene Tierwelt in ihrer farbenfrohen  Vielfalt  beobachten.

<< Bei Ebbe kann man in dem sehr klaren Wasser weit ins Meer hinaus gehen und das sehr warme Wasser genießen.

Nordküste in Kenia
Nordküste
Nordküste
Nordküste

Bei großer Ebbe werden die ersten Teile eines Riffedaches sichtbar.  Im Hintergrund die freien Sandstrände.

Wenn die Flut Ihren Höhepunkt erreicht, verschluckt das Meer mit seiner Brandung die Schönheit der Strände, doch schon wenige Stunden später zeigt sich wieder der feinsandige Traumstrand.

Das leidigste Thema an Kenias Küsten sind für viele Neuurlauber die Beachboys und einige Kleinhändler, die ständig danach betteln, daß man ihnen touristische Souveniers abkauft. Oftmals sind die Preise weit überhöht und nicht jedem liegt das energische Handeln wie auf einem Basar. Entweder hilft dabei die deutliche Aussage “ no business” oder man erwähnt, dass man schon häufiger in Kenia war und keinen Bedarf hat. Das senkt nicht nur die Preise, sondern kann auch ein beginnendes Verkaufsgespräch rasch beenden. Wer damit Erfahrungen hat bleibt meist unbehelligt.

Alle Aufnahmen entstanden in der Nähe der Hotels Tropical Village und Coconut Village, drei Kilometer südlich von Malindi, aber auch am Strand unweit der Kilifi-Bay beim Hotel Baobab Sea Lodge.

Fotos: Michael Kürschner

> Land und Leute Kenia