Safari Afrika > Land und Leute > Seychellen > Insel Mahé > Victoria

Victoria - Hauptstadt der Seychellen

Die kleinste Hauptstadt der Welt

Seychellen

 Victoria - größte Metropole der Seychellen

Die Hauptstadt der Seychellen liegt auf Mahé an der Nordostküste der größten Insel des Landes. Victoria ist mit seinen fast 30.000 Einwohnern und den etwa 24 Straßen die kleinste Hauptstadt der Welt, aber die bedeutenste Metropole des jungen Staates Seychellen am östlichsten Rand Ostafrikas im Indischen Ozean.

In Victoria gibt es auch den einzigen internationalen Flughafen der Seychellen, der vom Zentrum der Stadt nur wenige Kilometer entfernt ist und auf den gut ausgebauten Straßen leicht zu erreichen ist. Auch das zweite bedeutende wirtschaftliche und gesellschaftliche Standbein ist der Hochseehafen, denn hier wird der gesamte Im- und Export des Landes abgewickelt und der relativ großen Fährhafen (Inter Island Ferry Terminal) ist die wichtige Lebensader für die Verbindungen nach Praslin und La Digue. Obwohl Praslin von Victoria auch mit einem Kleinflugzeug der Air Seychelles erreichbar ist, sind die hochmodernen und schnellen Katamaranfähren stark frequentiert. Es sind nur etwa 20 Minuten Fußweg vom Fährhafen ins Zentrum von Victoria. Nach Überquerung der 5th June Avenue, wo auf einem Platz um den ein Kreisverkehr geht das große weiße Denkmal zur Unabhängigkeit steht, gelangt man auf die Independence Avenue, wo schon in Sichtweite der Clock Tower zu erkennen ist.

Victoria 07

Mit dem Flugzeug der Air Seychelles gibt es die schnellste Verbindung von Praslin nach Victoria auf Mahé in nur 15 Minuten.

Victoria

 

Victoria

Wir haben den Fährhafen erreicht und sehen schon die Cat Cocos die uns nach einem erlebnisreichen Tag auf Mahé und der Stadt Victoria wieder schnell und sicher nach Praslin  bringt.

Victoria

Von dem Hafen in Victoria pendelt die schnelle Fähre Cat Cocos täglich mehrmals die 40 km nach Praslin in einer Fahrzeit von etwa 1 Stunde.

Fotos: (c) Michael Kürschner, safari-afrika.de

  Impressionen aus Victoria

Victoria - Clock Tower

Der berühmte Clock Tower im Zentrum von Victoria

Victoria

Eine der wenigen Gebäude die an vergangene Zeiten erinnern

Victoria

 

Victoria

Das quicklebendige Victoria in der Rushhour von 15 - 17 Uhr

Victoria

Das Denkmal zur Unabhängigkeit auf einer Insel im Kreisverkehr, gesehen auf dem Weg zum Hafen aus der  Independence Avenue.

zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Sehenswürdigkeiten in Victoria

Seit 1841 trägt dieser Ort den Namen Victoria und war ursprünglich der Sitz der britischen Kolonialverwaltung. Viel vom britschen Flair ist in der Stadt nicht mehr zu erkennen. Der Bauboom der Neuzeit hat auch diese Stadt verändert. Aber der Clock Tower das bedeutenste Wahrzeichen erweckt noch britische Erinnerungen. es steht im Zentrum der Stadt unweit vom großen Postamt und dem Gerichtsgebäude. Oftmals wird er fälschlicher Weise als Miniausgabe des Londoner Big Ben beschrieben, doch das ist falsch, denn er ist eine kleine Nachbildung des Uhrturms an der Vauxhall Bridge in London. Von diesem Ort kann man Victoria in alle Richtigen leicht zu Fuß erkunden ohne sich zu verlaufen, denn Victoria ist übersichtlich und gut beschildert. Auch das Natural History Museum ist nur wenige Schritte vom berühmten Clock Tower entfernt. Hier lohnt sich ein Besuch, denn man erfährt viel über die Geschichte, den Menschen und der Natur der Seychellen.

Victoria - Natural History Museum

Natural History Museum

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählt der farbenprächtige und sehr exotisch wirkende Hindutempel in der Quincy Street, der bunte Markt in der Market Street und nicht zu vergessen der bedeutende Botanische Garten von Victoria, der vom Clock Tower südlich über die Francis Rachel Street vorbei am National House in der Mont Fleuri Road in etwa 15 Minuten zu Fuß zu erreichen ist. Der Botanische Garten hat historische Wurzeln und wurde beriets 1901 eröffnet. Mit seinen 10.000 Quadratmeter Parkfläche ist der Botanische Garten relativ klein, beherbergt aber eine Fülle endemischer Pflanzen der Seychellen auf engem Raum, die man sonst nirgends so bewundern kann.

In den frühen Abendstunden nach der Rushhour leert sich die Stadt und ein Nachtleben, wie man es von den Hauptstädten der Welt kennt gibt es in Victoria nicht. Viele Touristen verlassen mit der letzten Fähre Mahé oder sind im Umland in den Hotels und den zahlreichen Restaurants. Auch die meisten Einheimischen ziehen sich zurück in ihre Wohngebiete außerhalb von Victoria. Erst zum Sonnenaufgang des nächsten Tages füllt sich die Stadt wieder mit neuem Leben.

Victoria

Nostalgische Laternen auf der Independence Avenue

Victoria

Für afrikanische Hauptstädte eine Seltenheit, aber auf den Seychellen in Victoria schon Gewohnheit, dass der Verkehr mit Ampeln geregelt werden kann.