Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Bäume > Fabaceae - Hülsenfrüchtler

Jerusalemsdorn - Parkinsonia aculeata

 Systematik

 Parkinsonia aculeata

Ordnung :

Fabales - Schmetterlingsblütenartige

Familie :

Fabaceae - Hülsenfrüchtler

Gattung :

Parkinsonia

Art :

Parkinsonia aculeata

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Jerusalemsdorn

englisch :

Jerusalems Thorn

französisch :

Epine de Jérusalem

afrikaans :

 

swahili :

 

 Vorkommen

Der Jerusalemsdorn ist keine afrikanische Pflanzenart, seine ursprüngliche Heimat liegt in Südamerika, ist aber durch den Menschen weltweit in den tropischen Ländern eingeführt und wird in denen auch als Ziergehölz kultiviert, so auch in vielen afrikanischen Regionen, sogar in den Trockengebieten der Sahelzone und in Nordafrika hat sich Parkinsonia aculeata sehr bewährt.

 

Fundort

 

El Gouna am Roten Meer, Ägypten im März 2018

 

 

Jerusalemsdorn

Die Borke vom Stamm der Parkinsonia aculeata

 Beschreibung

Der Jerusalemsdorn ist ein kleiner immergrüner Baum, der eine Wuchshöhe von fast 10 Meter erreichen kann. Die Laubblätter sind wechselständig angeordnet und doppelt gefiedert. Die Fiedern können dabei eine Länge von über 40 cm erreichen.

Im Gegensatz zum Stamm  haben die überhängenden Äste eine glatte grüne Rinde und sind mit zahlreichen Dornen versehen.

Nutzung

Abgesehen vom Wert als Ziergehölz ist Parkinsonia aculeata auch eine Heilpflanze. Aus dem Absud des Rindensaftes und dem der Blätter und Blüten wird in der Naturheilkunde ein fiebersenkendes Arzneimittel gewonnen.

Jerusalemsdorn

Die Laubblätter von Parkinsonia aculeata

Jerusalemsdorn

Die grünlich gefärbten Zweige von Parkinsonia aculeata mit den zahlreichen Dornen

Jerusalemsdorn

Blüte vom Jerusalemsdorn - Parkinsonia aculeata in Ägypten

Jerusalemsdorn

Die Blüten sind  gelborange, haben einen angenehmen Duft und eine Größe von 18- 22 mm. Die Blüten sind eine bevorzugte Bienenweide.

 

 

 

 

 

 

Fotos : (c) Michael Kürschner (5)

> Bäume