Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Bäume > Rhodognaphalon

Rhodognaphalon schumannianum

 Systematik

 Rhodognaphalon schumannianum

Ordnung :

Malvales

Familie :

Bombacaceae

Gattung :

Rhodognaphalon

Art :

Rhodognaphalon schumannianum

Synonym:

Bombax rhodognaphalon

Trivialname

 

deutsch :

Wilder Baumwollbaum

englisch :

Fleece-fruit, East African Bombax

französisch :

 

giriama:

Mware

swahili :

Msufi-Mwitu

 Vorkommen

Südlich der Sahara und überwiegend in Ostafrika von den Küstenregionen in Kenia über Tansania bis nach  Mosambik beheimatet.

Bevorzugt lichte Wälder, küstennahes Buschland und Ränder von Baumsavannen.

Fundort

 

Arabuko Sokoke Nationalpark, Kenia 2012

 

 

 

 Beschreibung

Laubabwerfender großer Baum der Wuchshöhen von 20 - 45 Meter erreichen kann. Meist glatter und sehr gerader Stamm der erst in großer Höhe eine Krone bildet.

Die reife Frucht enthält viele Baumwollfasern, weshalb er auch oft mit dem Kapokbaum Ceiba pentandra verglichen oder verwechselt wird.

Obwohl der Rhodognaphalon schumannianum viel Holz bildet, ist es als Nutzholz wenig geeignet, weil es zu weich und faserig ist.

 

Rhodognaphalon schumannianum

Stamm von einem älteren Rhodognaphalon schumannianum

 

 

Fotos : (c) Michael Kürschner

 

> Bäume