Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Bäume > Cordia sebastena

Cordia sebastena - Geranium Baum

 Systematik

 Cordia sebastena

Ordnung :

Boraginales

Familie :

Boraginaceae - Rauhblattgewächse

Gattung :

Cordia

Art :

Cordia sebastena

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Geranium Baum

englisch :

Geiger Tree

französisch :

 

creolisch :

Bwarape    (Seychellen)

swahili :

 

 Vorkommen

Das eigentliche natürliche Vorkommen liegt im nördlichen Südamerika und in ganz Mittelamerika. Ist in der Karibik sehr weit verbreitet und in vielen anderen tropischen Ländern eingeführt als Zierbaum für Parkanlagen und Gärten. In Ostafrika als Baum in Parkanlagen nicht selten aber verwildert nicht bekannt.

 

Fundort

 

Kilifi, Kenia 2012

 

 

 

 Beschreibung

In seiner natürlichen Heimat wächst der immergrüne Baum mit einer Wuchshöhe von über 25 Meter, aber als Zierpflanze wächst er oft nur als ein wesentlich kleinerer Baum oder strauchartig mit Wuchshöhen von unter 10 Meter. Die Blüten bilden sich in reichhaltigen Dolden und sind mit ihrer scharlachroten Färbung eine Augenweide.

Im Unterschied zur einheimischen Art in Afrika hat Cordia sebastena eine leicht erkennbare weißliche Steinfrucht.

Er ist wärmeliebend, verträgt trockene Böden und zeigt sich sogar tolerant bei Salzwasser, weshalb er auch meist in den eingeführten tropischen Ländern in den Küstenregionen angepflanzt wird.

Cordia sebastena ist auch als Heilpflanze bekannt.

 

Cordia sebastena

Borke von Cordia sebestena

 

Cordia sebastena

Cordia sebastena

Cordia sebastena

Fotos : (c) Michael Kürschner, safari-afrika.de

 

> Bäume