Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Bäume > Gentianalis - Enzianartigeartige

Tabernaemontana elegans - Windm√ľhlenjasmin

 Systematik

Tabernaemontana elegans

Ordnung :

Gentianalis - Enzianartigeartige

Familie :

Apocynaceae - Hundsgiftgewächse

Gattung :

Tabernaemontana

Art :

Tabernaemontana elegans

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Windm√ľhlenjasmin

 

Zierlicher Krötenbaum

englisch :

Toad Tree, Pinwheel Jasmin

französisch :

 

creol :

 

afrikaans :

Paddaboom

swahili :

Mbombo

 

 

 Vorkommen

S√ľdlich der Sahara im tropischen Afrika. Weit verbreitet in allen ostafrikanischen L√§ndern und im S√ľdlichen Afrika in Swasiland und in der √∂stlichen Republik S√ľdafrika. Typisch f√ľr die offenen K√ľstenw√§lder und nicht selten im gleichen Lebensraum mit Brachystegia-B√§umen.

 

 

Fundort

 

Bei Watamu, Kenia September 2012

 

 

 

 

 

 

Fotos: (c) Michael K√ľrschner, safari-afrika.de

 

 Beschreibung

Mittelgro√üe Baumart, die auch strauchartig wachsen kann mit einer Wuchsh√∂he bis 10 Meter. Die Bl√§tter sind gegenst√§ndig angeordnet, verh√§ltnism√§√üig gro√ü, lang und oval geformt mit einer L√§nge von bis zu 20 cm. Die Bl√ľten sind wei√ü- bis cremefarbig und str√∂men einen intensiven und angenehmen Duft aus der auch viele Insekten zur Best√§ubung anlockt.

Die bis zu 8 cm gro√üen Fr√ľchte sind dunkelgr√ľn und mit einer Vielzahl unregelm√§√üig angeordneten hellen Warzen bedeckt, die der Frucht ein eigent√ľmliches Aussehen verleihen.

Seinen ungew√∂hnlichen deutschen Namen verdankt er der Anordnung seiner Bl√ľtenbl√§tter. Die ge√∂ffnete Bl√ľte erinnert stark an ein Windm√ľhlenrad.

Tabernaemontana elegans

Die Borke von Tabernaemontana elegans

Tabernaemontana elegans

Tabernaemontana elegans

Tabernaemontana elegans in Kenia

Tabernaemontana elegans

 

> Bäume