Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Bäume > Gentianalis - Enzianartigeartige

Tabernaemontana ventricosa - Wald-Kötenbaum

 Systematik

Tabernaemontana ventricosa

Ordnung :

Gentianalis - Enzianartigeartige

Familie :

Apocynaceae - Hundsgiftgewächse

Gattung :

Tabernaemontana

Art :

Tabernaemontana ventricosa

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Waldkrötenbaum

englisch :

Forest toad-tree, Pinwheel Jasmin

französisch :

 

afrikaans :

Bospaddaboom

creol :

 

swahili :

Mwambe-Ziwa

 

 

 Vorkommen

Südlich der Sahara in Ost- und Zentralafrika, südwärts bis Mosambik und Simbabwe. An Waldrändern und lichten Wäldern oder Baumsavannen mit einem relativ starken Baumbestand.

 

 

Fundort

 

Tsavo West, Kenia September 2012

 

 

 

 

 

 

Fotos: (c) Michael Kürschner

 

 Beschreibung

Verhältnismäßig kleiner bis mittelgroßer Baum mit einer Wuchshöhe von über 10 Meter, der auch einen dichten strauchartigen Wuchs haben kann. Die länglichen, sehr festen und ledrigen Blätter wachsen gegenständig, die weißen Blüten bilden sich endständig in Dolden und strömen eine starken angenehmen Duft aus, der zahlreiche Insekten anlockt. Die Frucht ist dunkelgrün.

Tabernaemontana ventricosa ist auch als Nutzpflanze bekannt. Das sehr helle Holz verwendet man gerne zum Möbelbau und andere Teile der Pflanze werden sogar in der afrikanischen Naturmedizin erfolgreich eingesetzt.

Tabernaemontana ventricosa

Typische Blattanordnung von Tabernaemontana ventricosa

 

 

 

 

Tabernaemontana ventricosa

Tabernaemontana ventricosa in Kenia

Tabernaemontana ventricosa

 

> Bäume