Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Bäume > Myrtales - Myrtenartige

Terminalia catappa - Katappenbaum

 Systematik

Terminalia catappa

 

Ordnung :

Myrtales - Myrtenartige

Familie :

Combretaceae - Flügelsamengewächse

Gattung :

Terminalia

Art :

Terminalia catappa

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Katappenbaum, Strandmandel

 

Seemandelbaum

englisch :

Indian almond

französisch :

 

creolisch :

 

swahili :

Mkungu

 

 

 Vorkommen

Endemisch im westlichen Pazifik, Indien und Madagaskar, aber auf dem afrikanischen Festland südlich der Sahara inzwischen von West- bis Ostafrika vorkommend. Bevorzugter Lebensraum sind die küstennahen Regionen. Nicht selten auch am Saum von Mangroven- wäldern anzutreffen.

 

Fundort

 

Nordküste bei Kilifi in  Kenia 2012

 

 

 Beschreibung

Terminalia catappa ist ein laubabwerfender kleiner bis mittelgroßer Baum der eine Wuchshöhe von 15 - 25 Meter erreichen kann.

Typisch ist sein schlanker aufrechter Wuchs und auffallend sind im Jugendstadium die etagenartig angeordneten Zweige seiner Krone im Alter zeigt T.catappa in seiner Gesamtheit eine fächerartige Krone. Die festen Blätter mit einer kräftig grünen Oberseite sind mit einer Länge von fast 30 cm verhältnismäßig groß und verfärben sich vor dem Laubfall zum Teil kräftig rot.

Interessant sind seine nussartigen 6 cm großen Früchte. Ihr Fruchtfleisch ist eßbar und schmeckt süßlich und die inneren Kerne haben ein typisches Mandelaroma. Als Besonderheit ist die Salzunempfindlichkeit der Nussfrucht zu erwähnen, die vom Meer unbeschadet in andere Regionen transportiert werden kann und so wird T.catappa fern der Mutterpflanze auch in anderen Regionen weiter verbreitet.

Terminalia catappa

Terminalia catappa

Terminalia catappa - Katappenbaum in Kenia

Terminalia catappa

Fotos : (c) Michael Kürschner, safari-afrika.de

> Bäume