Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Bäume > Oldfieldia somalensis

Oldfieldia somalensis

 Systematik

 Oldfieldia somalensis

Ordnung :

Malpighiales

Familie :

Picrodendraceae

Gattung :

Oldfieldia

Art :

Oldfieldia somalensis

 

 

Trivialname

 

deutsch :

 

englisch :

 

französisch :

 

swahili :

Mbambara

Die Familie Picrodentraceae ist noch relativ jung und eng mit Euphorbiaceae verwandt, zu der früher auch die Gattung Oldfieldia gezählt wurde.

 Vorkommen

Oldfieldia somalensis ist südlich der Sahara im tropischen Ostafrika beheimatet und wahrscheinlioch nur in Somalia, Kenia und Tansania vorkommend. Ihr Lebensraum sind die trockenen und lichten Küstenwälder im Brachystegia-Wald.

Fundort

 

Küstennaher Arabuko Sokoke Nationalpark, Kenia 2012

Oldfieldia somalensis

Typische Zeichnung und Färbung der Borke

 

 Beschreibung

Dieser immergrüne Baum kann eine Wuchshöhe von etwa 20-25 m erreichen. Hat einen extrem schlanken Wuchs und eine sehr verzweigte Krone in großer Höhe.

Das lanzettartige Blattwerk ist mehrteilig und bildet sich an einen sehr langen Stiel mit bis zu neun Einzelblättchen. Die Früchte sind erst grün und entwickeln sich im Reifezustand gelblich.

Das Holz ist sehr hart, es wird als Brennholz, am Hausbau und zum Schnitzen genutzt.

Die Rinde soll giftig sein und in der afrikanischen Naturmedizin eine wertvolle Bedeutung haben. Ansonsten ist der seltene Oldfieldia somalensis noch sehr wenig erforscht in den letzten Arealen der ostafrikanischen Küstenwälder.

Oldfieldia somalensis

Der typische schlanke Wuchs für einen Urwaldbaum mit seiner hohen Krone.

Oldfieldia somalensis

Oldfieldia somalensis

Oldfieldia somalensis

Blätter von Oldfieldia somalensis

Oldfieldia somalensis

Früchte von Oldfieldia somalensis

 

Fotos : (c) Michael Kürschner, safari-afrika.de

> Bäume