Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Blumen > Gentianales - Enzianartige

Seidenpflanze - Asclepias curassavica

 Systematik

Asclepias curassavica

 

Ordnung :

Gentianales - Enzianartige

Familie :

Apocynaceae - Hundsgiftgewächse

Gattung :

Asclepias

Art :

Asclepias curassavica

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Seidenpflanze

englisch :

Blood-flower or Scarlet Milkweed

französisch :

 

creolisch :

 

swahili :

 

 Vorkommen

Ursprünglich aus Südamerika stammend ist diese Seidenpflanze heute weltweit in allen tropischen Regionen als Kulturpflanze und verwildert anzutreffen, so auch in Ostafrika verwildert in Naturschutzgebieten.

Fundort

 

Kenia 2010 in Shimba Hills

 

 Beschreibung

Teils mehrjährige Staude, die eine maximale Höhe von 100 cm erreichen kann. Die Blätter sind sehr kurz gestielt, gegenständig, lang und lanzettartig geformt mit einer Länge von etwa 10 -12 cm.

Der Blütenstand ist doldenartig mit jeweils etwa 3 bis 6 Blüten. Die sternenförmige Blüte ist mit seinen rotorangen Kronenblättern weitgeöffnet ausgestreckt. Die zentrale Nebenkrone ist kurzgestielt, wesentlich kleiner und in der Färbung gelbrotorange.

Besonderheit

Die Seidenpflanze gehört zu den wichtigsten Futterpflanzen der Raupe von Danaus chrysippus.

Ihren Namen verdankt die Seidenpflanze ihrem Samen der mit seidigen Haaren versehen ist.

 

Seidenpflanze - Asclepias curassavica in Kenia

Seidenpflanze - Asclepias curassavica in Kenia

Seidenpflanze - Asclepias curassavica in Kenia

Fotos : (c) Michael Kürschner, safari-afrika.de

> Blumen