Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Blumen > Schönhäutchen

Schönhäutchen - Hymenocallis littoralis

 Systematik

 Schönhäutchen

Ordnung :

Asparagales -Spargelartige

Familie :

Amaryllidaceae - Amaryllisgewächse

Gattung :

Hymenocallis

Art :

Hymenocallis littoralis

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Schönhäutchen

englisch :

Spider Lily

französisch :

 

creolisch :

Lis beldenwit

 Vorkommen

Die ursprĂĽngliche und natĂĽrliche Heimat liegt in Mittel- und SĂĽdamerika. Als Zierpflanze begehrt ist diese Art in vielen tropischen Länder eingefĂĽhrt. Auch in Afrika ist sie von West-, Zentral- und Ostafrika mit den Ländern Mauritius und Seychellen im Indischen Ozean weit verbreitet. Eigentlich eingefĂĽhrt als Zierpflanze fĂĽr Gärten und Parks hat sich Hymenocallis littoralis auf verschiedenen Inseln der Seychellen auch  schon verwildert.

Fundort

 

Insel Praslin, Seychellen 2014

 

 

 

 

 

 

Fotos : (c) Michael KĂĽrschner, Christel Selke

 

 

 

 

 Beschreibung

Ausdauernde und immergrüne Staude mit aufrechten und schmalen Blättern, die als Zwiebelpflanze eine Höhe von über 60 cm erreicht und enorme Polster bilden kann. Die Blätter haben keinen Stiel und entwickeln sich direkt aus der Zwiebel.

Die BlĂĽten haben einen angenehmen vanilleartigen Duft.

Hymenocallis littoralis - Schönhäutchen

Die schmalen aufrechten Blätter von Hymenocallis littoralis

 

Hymenocallis littoralis - Schönhäutchen

Schöne aparte Blüte von Hymenocallis littoralis, ihrem spinnenähnlichen aussehen verdankt sie den englischen Namen Spider Lily. Der deutsche Name Schönhäutchen leitet sich vom botanischen Gattungsnamen ab.

Hymenocallis littoralis - Schönhäutchen

 

zurĂĽck