Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Blumen > Solanales - Nachtschattenartige

Ipomoea pes-caprae - Ziegenfuß-Prunkwinde

 Systematik

Ipomoea pes-caprae

 

Ordnung :

Solanales - Nachtschattenartige

Familie :

Convolvulaceae - Windengewächse

Gattung :

Ipomoea

Art :

Ipomoea pes-caprae

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Ziegenfuß-Prunkwinde

englisch :

Beach Morning Glory

französisch :

 

swahili :

Mlakasa

creol :

Patatran rouz       (Seychellen)

 

 

 Vorkommen

Diese Prunkwinde ist an fast allen tropischen Küsten beheimatet, so auch an der Küste und den Stränden vom Roten Meer bis zum Indisachen Ozean in Ostafrika, wo sie zur einheimischen Flora von Ägypten,  Kenia und  Tansania gehört.

 

 

Fundort

 

Kenianische Südküste in Strandnähe und an den Küsten des Roten Meeres in Ägypten.

 

 

 Beschreibung

Mehrjährige und schnell wachsende Pflanze die sich kriechend und kletternd ausbreiten kann und sich auch an harte Umweltbedingungen gewöhnen kann. Große Hitze hält sie genau so problemlos aus, wie eine zeitlang ohne Süßwasser. Tägliche Flutwellen vom Indischen Ozean sind mit dem Salzgehalt für die Ziegenfuß-Prunkwinde keine Gefahr. Sie kann den Salzgehalt ausfiltern.

Die dunkelgrünen und ledrigen Blätter können eine Länge von 10 cm erreichen. Die schöne Trichterblüte erreicht eine Breite von 5 cm.

Ipomoea pes-caprae

Ziegenfuß-Prunkwinde in Ägypten

 

Ipomoea pes-caprae

Ipomoea pes-caprae in KeniaIpomoea pes-caprae

 

 

Fotos : (c) Michael Kürschner

> Blumen