Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Blumen > Laurales - Lorbeeartige

Cassytha filiforis - Schlingfaden

 Systematik

Cassytha filiformis

Ordnung :

Laurales - Lorbeeartige

Familie :

Lauraceae - Lorbeegewächse

Gattung :

Cassytha

Art :

Cassytha filiformis

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Schlingfaden, Teufelshaar

englisch :

Love Vine, Devil’s Gut

französisch :

 

creolisch :

Lalyann sanfen (Seychellen)

 Vorkommen

Südlich der Sahara in vielen Regionen des tropischen und subtropischen Afrikas verbreitet. So auch in Ostafrika und den Gebieten im Indischen Ozean. Die ursprüngliche Heimat ist nicht genau gesichert, aber ihre Verbreitung erfaßt den gesamten tropischen Gürtel der Erde. Neben Afrika ist sie besonders in Ozeanien kleine Seltenheit. Bevorzugt lichte Wälder, auch in Küstennahen Regionen.

Fundort

 

Kilifi, September 2009 in Kenia und die Insel Praslin auf den Seychellen 2014

 

 

Fotos : (c) Michael Kürschner, safari-afrika.de

 

 

 

 

 Beschreibung

Krautartige halbparasitäre Staudenpflanze, die in ihrem schnellen Wachstum wie eine Schlingpflanze Büsche und Bäume fast völlig verpacken kann, wobei man im Endwachstum die Wirtspflanze kaum noch erkennen kann. Sie blüht über das ganze Jahr. Die kleinen Früchte werden gerne von Vögeln gegessen, die dann den Samen  mit der Ausscheidung weit verbreiten können.

 

Cassytha filiformis

In einem dichten Gewirr klettert und umrankt Cassytha filiformis hier einen Baum bis zur Unkenntlichkeit.

 

Besonderheit

Ist in der traditionellen Natutrheilkunde besonders geschätzt und wird intensiv pharmakologisch genutzt. In verschiedenen Regionen wird Cassytha filiformis auch als Aphrodisiaka verwendet, was sich auch im englischen Namen “ Love Vine” zu erkennen gibt.

Cassytha filiformis

Safranmalve auf den Seychellen

Cassytha filiformis

 

> Blumen