Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Blumen > Ruellia tuberosa

Ruellia tuberosa - Petunienstrauch

 Systematik

 Ruellia tuberosa

Ordnung :

Lamiales - Lippenblütlerartige

Familie :

Acanthaceae

Gattung :

Ruellia

Art :

Ruellia tuberosa

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Petunienstrauch

englisch :

Minnie Root, Fever Root

französisch :

 

swahili:

 

kreolisch :

 

 Vorkommen

Die ursprüngliche Heimat von Ruellia tuberosa liegt in Südamerika, sie ist aber als Zier- und Heilpflanze weltweit in den tropischen Regionen verbreitet worden und zwischenzeitlich auch dort verwildert anzutreffen. So auch in Afrika und seinen Gebieten im Indischen Ozean. Ich fand diese Art auf den Seychellen als Wildpflanze am Straßenrand ohne besondere Bodenverhältnisse zwischen dem Asphalt.

Fundort

 

Insel Praslin, Seychellen 2013

 

 

 

 Beschreibung

Kleine tropische und immergrüne Staudenpflanze mit einer Höhe von  25 - 60 cm je nach Standort. Die Blätter sind gegenständlich angeordnet. Typisch für Ruellia tuberosa sind die behaarten Stengel.. Die violetten glockenblumenähnlichen  und zweigeschlechtlichen Blüten sind recht kurzlebig. Die hauptsächliche Blütezeit beginnt immer zur Regenzeit und der Regen ist auch bei der Reproduktion behilflich. Die ausgereiften Fruchtstände beherbergen etwa ein halbes Dutzend kleiner schwarzer Samen, die wie beim Springkraut verteilt werden, wenn starke Regentropfen auf die Früchte prasseln und diese zum Aufplatzen bringen.

Im Verhältnis zur Größe der Pflanze hat Ruellia tuberose kräftige fingerdicke und knollenartige Wurzeln.

 

Nutzpflanze

Ruellia tuberosa ist nicht nur eine sehr beliebte Zierstaude, sie hat auch in der traditionellen Naturheilkunst einen besonderen Nutzwert für verschiedene medizinische Anwendungen.

 

 

 

Ruellia tuberosa 01

Petunienstrauch - Ruellia tuberosa

Ruellia tuberosa 02

Ruellia tuberosa 03

Fotos : (c) safari-afrika.de, Michael Kürschner

zurück