Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Gräser und Farne > Farne

Asplenium nidus - Nestfarn

 Systematik

Asplenium nidus

 

Ordnung :

Polypodiales - Tüpfelfarnartige

Familie :

Aspleniaceae - Streifenfarngewächse

Gattung :

Asplenium

Art :

Asplenium nidus

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Nestfarn

englisch :

Bird´s Nest Fern

französisch :

 

creolisch :

Lang-d-bef    (Seychellen)

swahili :

 

 Vorkommen

Die Verbreitung reicht von den Regenwäldern in Ostafrika (u.a. Kenia) über den Inseln im Indischen Ozean bis Südasien und der pazifischen Region in Ozeanien. Auf den Seychellen kann man ihn besonders im Nationalpark Praslin bewundern. Lebensraum sind die feuchten Regenwälder und meist epiphytisch an Laub- oder Palmenstämmen, am Boden relativ selten.

 

Fundort

 

Insel Praslin, Seychellen 2014

 

 Beschreibung

Langgestreckte breite grüne  Blätter, die bis zu 100 cm Länge erreichen können. Die Wedel sind glänzend und an den Rändern leicht gewellt. Dieser epiphytisch wachsende Farn bildet mit seinen angeordneten Wedeln eine trichterförmige Rosette und keine Nebentriebe. Die Blattbreite von sehr alten Exemplaren erreicht fast 20 cm. Ein auffallendes Merkmal ist die dunkelbraune Mittelrippe.

 

 

Nestfarn

Die Vermehrung erfolgt über Sporen, sie bilden sich am oberen Blattteil und sind immer von der Mittelrippe ausgehend streifenartig angeordnet.

 

 

Nestfarn

Typische Wuchsform dieser epiphytisch lebenden Art Asplenium nidus im Vallée de Mai auf Praslin.

Nestfarn 02

Fotos : (c) Michael Kürschner

> Gräser & Farne