Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Gräser und Farne > Farne

Dicranopteris linearis

 Systematik

 Dicranopteris linearis

Ordnung :

Gleicheniales

Familie :

Gleicheniaceae

Gattung :

Dicranopteris

Art :

Dicranopteris linearis

 

 

Trivialname

 

deutsch :

 

englisch :

Bracken or Tangle Fern

französisch :

Fougere fourchue

creolisch :

Fouzer Koulev

swahili :

 

 Vorkommen

Diese Art ist in Afrika s√ľdlich der Sahara weit verbreitet und heimisch von Sierra Leone in Westafrika bis ins zentrale Afrika. Im Osten von √Ąthiopien, Uganda, und Kenia s√ľdw√§rts √ľber Zimbabwe und Mosambik bis in die Republik S√ľdafrika. Sie bev√∂lkert auch die meisten afrikanischen Inseln im Indischen Ozean. Auf den Seychellen ist Dicranopteris linearis keine Seltenheit. Auch au√üerhalb Afrikas kommt diese Art ostw√§rts vom Kontinent  bis in die L√§nder im Indopazifik vor.

Der nat√ľrliche Lebensraum sind lichte, feuchte W√§lder und R√§nder mit zum Teil n√§hrstoffarmen B√∂den  h√§ufig auch an waldigen Bergh√§ngen. Hat die Eigenschaft Bergh√§nge vor Erosion zu sch√ľtzen und wird nicht selten deshalb auch extra in derartigen Lagen angepflanzt.

Fundort

 

Insel Praslin, Seychellen 2014

 

 

Fotos : (c) Michael K√ľrschner, safari-afrika.de

 Beschreibung

Schnellwachsender immergr√ľner Farn der rasch gro√üe Dickichte bilden kann und unter g√ľnstigen Bedingungen auch H√∂hen bis zu 200 cm erreichen kann. Unterst√ľtzt durch Baumst√§mme kann diese Art auch gr√∂√üere H√∂hen erklettern.

Bildet sternförmig angeordnete Wedel mit fiederartigen Blättern. Entwickelt starke und sehr lange Rhizome aus denen sich ständig neue Farnstiele bilden. Diese Art kann sich aber auch durch Sporen vermehren.

Die Sporangien verteilen sich √ľber die gesamten Blattunterseiten.

 

Dicranopteris linearis

Hier bildet sich ein neuer Farnwedel an einem langen Stiel. Er wird förmlich aufgerollt bis er sich entfalten kann.

Dicranopteris linearis

Ein Wedel mit seinen zahlreichen schmalen Blättern.

Nutzung

Dicranopteris linearis ist auch als Heilpflanze bekannt und findet in vielen Regionen in der Naturheilkunde eine vielseitige Anwendung.

Dicranopteris linearis

Ein Farnwedeldickicht von  Dicranopteris linearis

Dicranopteris linearis

Noch relativ junge Pflanzen von Dicranopteris linearis

Dicranopteris linearis

Dicranopteris linearis ist nicht sehr langlebig, aber durch die starken Rhizome entwickeln sich immer wieder neue Triebe. Wie das Foto zeigt bahnen sich die Pflanzen ihren Weg durch die Massen abgestorbener Farbwedel.

> Gräser & Farne