Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Gräser und Farne > Poacea - Süßgräser

Kikuyu-Gras - Pennisetum clandestinum

 Systematik

 Pennisetum clandestinum

Ordnung :

Poales- Süßgrasartige

Familie :

Poacea - Süßgräser

Gattung :

Pennisetum

Art :

Pennisetum clandestinum

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Kikuyu-Gras

englisch :

Kikuyu grass

französisch :

 

creolisch :

 

swahili :

Kikuyu nyasi

afrikaans :

Kikoejoegras

 Vorkommen

Das Kikuyu-Gras stammt ursprünglich aus dem geografischen Lebensraum der Kikuyu, einem Stamm in Kenia. Inzwischen ist diese Grasart in ganz Ostafrika bis nach Südafrika und den tropischen Inseln im Indischen Ozean weit verbreitet.

Fundort

 

In vielen Regionen in Kenia im Binnenland, wie auch an der Küste 1995-2012 und auf den Seychellen in Park-und Gartenanlagen auf Praslin 2013/14.

 

Kikuyu-Gras

Vegetativer Ausbreitung beim Kikuyu-Gras mit einer kleinen Tausendfüßer-Art in Kenia.

Beschreibung

Das Kikuyu-Gras ist meist flachwachsend, kann aber auch Wuchshöhen von über 30 cm erreichen. Wird vielfach auch in Garten- und Parlanlagen wegen der Schnellwüchsiglkeit kultiviert angepflanzt. Im Gegensatz zu vielen anderen Grasarten gilt das Kikuyu-Gras als sehr widerstandfähig und verträgt an den Küsten auch salzhaltige Böden. Bevorzugt sonnige Lagen und kann ausgezeichnet trockene Klimabedingungen übestehen.

Zu ihren Besonderheiten gehören die verhältnismäßigen breiten Blätter und die tiefer liegenden Wurzeln. Neben der Versamung vermehrt sie sich aber wesentlich schneller vegetativ und bildet rasch dichte Graspolster aus, weshalb sie in den Tropen gerne für Rasenanlagen genutzt werden.

Kikuyu-Gras

Kikuyu-Gras

Kikuyu-Gras -  Pennisetum clandestinum

Kikuyu-Gras

Für die Afrikanische Riesenschnecke sind die Blätter vom Kikuyu-Gras eine willkommene Nahrung.

 

 

Fotos : (c) Michael Kürschner, safari-afrika.de

zurück