Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Palmen > Pinanga coronata

Pinanga coronata

 Systematik

Pinanga coronata

Ordnung :

Arecales -Palmenartige

Familie :

Arecaceae - Palmengewächse

Gattung :

Pinanga

Art :

Pinanga coronata

 

 

Trivialname

 

deutsch :

 

englisch :

African fan palm

französisch :

 

swahili :

 

creolisch :

 

 Vorkommen

Die Urheimat dieser Palmenart liegt auf den indonesischen Inseln. Heute im indopazifischen Raum sehr weit verbreitet bis nach Ostafrika als Kulturpflanze, so auch auf den Seychellen in gro√üen Parks und G√§rten, wo sie sich aber auch schnell verwildern kann. Sie gilt auf den Seychellen aber als “Introduced”, also vom Menschen eingef√ľhrt und nicht heimisch.

 

Fundort

 

Insel Mahé, Seychellen 2014

 

 

 

 

 

 

Fotos : (c) Michael K√ľrschner

 

 

 

 

 Beschreibung

Piranga coronata ist eine relativ kleine Palmenart, die maximal eine Wuchsh√∂he von etwa 8 Meter erreichen kann. Die gr√ľnlichen St√§mme sind schlank, wachsen aufrecht und sind oft mehrst√§mmig. Von der Ferne erinnert so ein d√ľnnes St√§mmchen wegen der Ringe an Bambus, doch weit gefehlt, denn es handelt sich um die Restspuren abgefallener Bl√§tter. Die Bl√§tter sind gefiedert, wachsen aufrecht und k√∂nnen bis 150 cm lang werden.

Die eif√∂rmigen kleinen Fr√ľchte sind meist nur etwas gr√∂√üer als ein Zentimeter und entwickeln im Reifeprozess eine rote bis schw√§rzliche F√§rbung.

 

Pinanga coronata

Eng gedr√§ngt reihen sich die cremewei√üen bis zart rosa Bl√ľten an den h√§ngenden Bl√ľtenst√§nden.

 

 

 

 

Pinanga coronata

Ein weit leuchtender Bl√ľtenstand mit einer Masse an kleinen Bl√ľten.

Pinanga coronata 03

Wie an Schn√ľren aufgereiht entwickeln sich die zahlreichen kleinen Fr√ľchte von Pinanga coronata.

Pinanga coronata

Pinanga coronata ist eine sehr vermehrungsfreudige Palmenart. In einem kleinen Radius um die Stämme zeigen sich viele selbstversamte Keimlinge.

zur√ľck