Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Palmen > Goldfruchtpalme

Goldfruchtpalme - Dypsis lutescens

 Systematik

Goldfruchtpalme

Ordnung :

Arecales -Palmenartige

Familie :

Arecaceae - Palmengewächse

Gattung :

Dypsis

Art :

Dypsis lutescens

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Goldfruchtpalme

englisch :

Golden Cane Palm

französisch :

 

swahili :

 

creolisch :

 

 Vorkommen

Die Heimat der Goldfruchtpalme ist Madagaskar. Aber auch auf dem ostafrikanischen Festland inzwischen kultiviert und verwildert. Sie bevorzugt feuchtere Böden als manch eine andere Palmenart und wächst auf sandigen Flußbänken, in Ufernähe und an lichten Flußwäldern in einem feuchten Klima. In der Urheimat Madagaskar fast auf der ROTEN LISTE der aussterbenden Pflanzenarten. Wird weltweit in tropischen Regionen im Freien als Zierpalme gepflanzt. In Europa eine der häufigsten Zimmerpalmen.

 

Fundort

 

Südküste von Kenia  2009

 

 

 

 

 

 

Fotos : (c) Michael Kürschner

 

 

 

 

 Beschreibung

Die vielstämmige und schlanke Goldfruchtpalme kann im Alter eine Höhe von 10 bis 14 Meter erreichen. Die Blätter können eine Länge von über 2 Meter erreichen. Die kurzen gelblich leuchtenden Blattstiele werden etwa 50 - 70 cm lang. Die gelben Blüten hängen an verzweigten Blütenstielen. Die Stämme sind grün bis blaugrau gefärbt. Goldfruchtpalmen gehören zu den schnell wachsenden Palmenarten, wenn sie in genügend feuchtsandigen Böden wächst.

Goldfruchtpalme

Goldfruchtpalme - Dypsis lutescens

 

 

 

 

 

 

Goldfruchtpalme

Typisches Aussehen älterer Stämme dieser mehrstämmigen Palmenart.

Goldfruchtpalme

 

 

 

 

zurück