Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Sträucher > Malpighiales - Malpighienartige

Galphimia glauca - Kleiner Goldregen

 Systematik

Galphimia glauca

 

Ordnung :

Malpighiales - Malpighienartige

Familie :

Malpighiaceae

Gattung :

Galphimia

Art :

Galphimia glauca

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Kleiner Goldregen

englisch :

Thryallis, Rain-of-Gold

französisch :

 

swahili :

 

creolisch:

 

afrikaans :

 

 

 

 Vorkommen

Die ursprüngliche Heimat soll das tropische Mittel- und Südamerika sein, ist aber weltweit in fast allen tropischen Gebieten der Erde verbreitet, so auch in Südostasien und Afrika südlich der Sahara.

 

 

Fundort

 

Südkenia 2009

 

 

 

 Beschreibung

Bei dieser Pflanze handelt es sich um einen mittelgroßen immergrünen Strauch von fast 2 Meter Höhe.

Die leuchtend gelben Blüten erscheinen  in kleinen langen und endständigen Rispen und sind etwa 2 cm lang. Die etwa 5 cm langen und ovalen Blätter sind dünn und ledrig. Galphimia glauca ist sehr anpassungsfähig und kann auch längere Trockenperioden überstehen.

 

Nutzung

Galphimia glauca hat den Status einer Heilpflanze und wird besonders in der Homöopathie eingesetzt. Verwendet werden die Wirkstoffe aus den Blättern und den Blütenständen.

Angewand wird die Arznei besonders bei allergischen Reaktionen und Heuschnupfen.

Galphimia glauca

 Galphimia glauca in Kenia

Galphimia glauca

Fotos : (c) Michael Kürschner

> Sträucher