Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Sträucher > Lamiales - Lippenblütlerartige

Stachelschweinblume - Barleria prionitis

 Systematik

Barleria prionitis

 

Ordnung :

Lamiales - Lippenblütlerartige

Familie :

Acanthaceae - Bärenklaugewächse

Gattung :

Barleria

Art :

Barleria prionitis

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Stachelschweinblume

englisch :

Porcupine Flower

französisch :

Picanier jaune

swahili :

 

creolisch:

 

afrikaans :

 

 Vorkommen

Von Ostafrika in Kenia bis in den südlichen Teil des Kontinents. Ihre ursprüngliche Namensgebung erfolgte wohl in Mosambik, weshalb man davon ausgehen kann, dass die Stachelschweinblume eine echte Afrikanerin sein kann, auch wenn sie in Süd- und Südostasien nicht unbekannt ist und in Indien sogar als heimisch eingestuft wird.

 

 

Fundort

 

Stranddünen bei Kilifi, Kenia 2011

 

 Beschreibung

Schnellwachsender und immergrüner kleiner Strauch der eine Wuchshöhe von 150 cm erreicht. Wo die Stachelschweinblume sich im Boden festsetzt, wuchert dieser Dauerblüher rasch zu dichten Büschen. Sie kann somit auch eine Sicherung der Böden sein und sie vor Erosionen schützen. Die hier abgebildete Pflanze wuchs unmittelbar hinter der Gezeitenmarke auf leicht ansteigenden Dünen. Tropisches Seeklima, Trockenheit und große Hitze scheinen ihr nichts anzuhaben.

Ihre Blätter sind gegenständig angeordnet und etwa 10 cm lang. Die hübschen Blüten haben eine hellgelbe bis orangene Färbung und erscheinen an den Endtrieben der Zweige wie in kleinen Büscheln.

 

Nutzung

Barleria prionitis ist mit allen Pflanzenteilen vom Blattwerk bis zu den pfahlartigen Wurzeln in der indischen, wie auch in der afrikanischen Naturheilkunde eine wichtige Arzneipflanze.

 

 

 

Barleria prionitis

Stachelschweinblume - Barleria prionitis in Kenia

Barleria prionitis

Fotos : (c) safari-afrika.de

> Sträucher