Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Sträucher > Brassicales

Maerua angolensis

 Systematik

Maerua angolensis

 

Ordnung :

Brassicales

Familie :

Capparaceae

Gattung :

Maerua

Art :

Maerua angolensis

 

 

Trivialname

 

deutsch :

 

englisch :

Bead-bean tree

französisch :

 

afrikaans :

Knoppiesboontjie

creolisch:

 

swahili :

Mlala-Mbuzi, Mtunguru

massai:

Ol-Amaoki

 

 

 Vorkommen

Südlich der Sahara im tropischen Afrika beheimatet. Vom Senegal und Gambia in Westafrika bis nach Ostafrika und südwärts bis in den nördlichen Teil der Republik Südafrika und Swasiland.

Bevorzugter Lebensraum sind Laubwälder, Savannen und Buschland mit sandigen und steinigen Böden. Kommt in Kenia von der Küste bis zum zentralen Bergland vor in Höhen bis etwa 1800 m.

 

 

Fundort

 

Arabuko Sokoke Nationalpark, Kenia 2012

 

 

 

 

 

Fotos : (c) Michael Kürschner

 Beschreibung

Als großer dichtwachsender Strauch und auch als mittelgroßer Baum bekannt, der eine Wuchshöhe von fast 10 Meter erreichen kann.

Auffallend sind seine zahlreichen und hängenden Schoten, die an Perlenketten erinnern können.

Die Blätter sind als Lebensmittel (Gemüse) geeignet und in der traditionellen afrikanischen Naturmedizin findet sie auch eine Verwendung gegen verschiedene Krankheiten, aber auch ein Mittel zur sexuellen Stimulanz soll aus dieser Pflanze gewonnen werden können.

Maerua angolensis

Die jungen Blätter von Maerua angolenis können wie ein gesundes  Gemüse zubereitet werden und sind nahrhaft. Durch den leichten Bitterstoff im Geschmack finden sie aber meist nur bei Lebensmittelknappheit den Weg in die Kochtöpfe der Menschen. Wird auch als Futterpflanze für das Vieh eingesetzt.

 

 

Maerua angolensis

Maerua angolensis in Kenia

Maerua angolensis

 

> Sträucher