Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Sträucher > Krappgewächse

Kaffee Arabica - Coffea arabica

 Systematik

Coffea arabica

 

Ordnung :

Gentianales - Enzianartige

Familie :

Krappgewächse - Rubiaceae

Gattung :

Coffea

Art :

Coffea arabica

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Arabica Kaffee, Bergkaffee

englisch :

Coffee

französisch :

Caféier d'Arabie

swahili :

Kahawa

creolisch:

Kafe   (Seychellen)

 Vorkommen

Die ursprüngliche und einzige Heimat vom Coffea arabica ist das Hochland von Äthiopien. Entdeckt wurde dieser Strauch in der Region Kaffa. Heute ist Coffea arabica eine der wertvollsten Nutzpflanzen die in vielen tropischen und subtropischen Ländern der Welt angebaut wird. Die echte Wildpflanze ist aber nach wie vor nur in Äthiopien anzutreffen. In anderen Ländern, wie zum Beispiel auf den Seychellen, wo der ehemals koloniale Plantagenanbau aufgegeben wurde, findet man höchstens und vereinzelt noch sehr kleine Restbestände verwilderter Formen vom Coffea arabica.

Optimale Lebensbedingungen für den Coffea arabica liegen im Hochland zwischen 1500 und 2000 Meter über dem Meeresspiegel in absonnigen Lagen bei einem gleichbleibenden milden Klima, wo auch eine relativ hohe Niederschlagsmenge im Jahr erreicht werden kann. Neben den sehr günstigen Klimabedingungen benötigt der Berg- oder auch Hochlandkaffee genannt optimale nährstoffreiche Böden, die er nur natürlich im ostafrikanischen Graben des  vulkanischen Rift Valley vorfindet. Hier wächst der aromareichste und würzige Kaffee von höchster Spitzenqualität. In Ostafrika ist der Kaffeeanbau inzwischen zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig angewachsen. Zu den wichtigsten Anbaugebieten zählen in Ostafrika die Länder Äthiopien, Uganda (Mt.Elgon), Kenia (Mt.Kenya), Tansania, Burundi und Malawi.

Fundort

 

Insel Cousin, Seychellen 2013

 

 Beschreibung

Der immergrüne Coffea arabica wächst meist strauchartig und seltener als Baum und erreicht relativ große Wuchshöhen von etwa 4 - 8 Meter. Plantagenpflanzen bleiben meist erheblich kleiner. Die leicht gewellten Blätter sind kurzgestielt und gegenständig angeordnet mit einer elliptischen Form.

Erst im Alter von 4 -6 Jahren wird der Kaffeestrauch blühfähig und kann Früchte tragen. Die weißen Blüten haben einen starken Duft und vergehen schon meist nach einem Tag. Coffea arabica bringt aber ständig neue Blüten nach. Die kleinen Steinfrüchte, die auch Kaffeekirschen genannt werden sind anfangs grün und verfärben sich bis zur Reife kräftig rot. Jede Frucht entält zwei Samen die man geröstet als Kaffeebohne kennt.

Durch den weltweiten Siegeszug von  Coffea arabica als Nutzpflanze kommen wir täglich in den Genuß einer edlen Tasse Kaffee.

Aus ostafrikanischen Anbaugebieten erhält man einen edlen vollaromatischen Kaffee mit den aller höchsten Spitzenqualitäten und Kenner wissen das zu schätzen.

 

 

 

 

Fotos : (c) Michael Kürschner, safari-afrika.de

Kaffee Arabica

Früchte vom Kaffee Arabica

Kaffee Arabica

Blüte vom Kaffee Arabica

Kaffee Arabica

Blätter vom Kaffee-Strauch

> Sträucher