Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Sukkulente Pflanzen > Portulakgewächse

Portulaca grandiflora - Portulakröschen

 Systematik

Portulaca grandiflora

Ordnung :

Caryophyllales - Nelkenartige

Familie :

Portulacaceae - Portulakgewächse

Gattung :

Portulaca

Art :

Portulaca grandiflora

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Portulakröschen

englisch :

Moss Rose

französisch :

Chevalier-d'onze-heures

afrikaans :

 

swahili :

 

 

 Vorkommen

Die ursprüngliche Heimat dieser Pflanzenart ist heute nicht mehr genau zu klären, man vermutet das zentrale Südamerika Es gibt sie weltweit in allen gemäßigt warmen, subtropischen und tropischen Regionen der Erde. Auch in Afrika südlich der Sahara ist sie keine Seltenheit und bereits verwildert in trockenen Regionen. Ihr Lebensraum muß sonnig, warm und frostfrei sein.

 

Fundort

 

Voi und Umgebung, September 2012 Kenia

 

 

 

 Beschreibung

Einjährige halbsukkulente kleine Staude, die selten höher als 20 cm wird, wächst stark vegetativ.  Die lilagefärbten Blüten sind mit etwa 4 cm Breite relativ groß und erblühen ganzjährig. Vermehrung hauptsächlich über Samen, die auch über Jahre keimfähig sein können.

Das Portulakröschen stellt keine besonderen Ansprüche an die Bodenverhälnisse, kann mit trockenen und festen, steinigen und sandigen Böden gute Lebensbedingungen finden. Sie kann ihren Wasserhaushalt gut speichern, ihre Wurzeln lieben keine Dauernässe.

Hat diese Pflanze erst einen optimalen sonnigen Standort gefunden, kann sie sich rasant vermehren. Die widerstandfähigen Samen können außerdem Jahre überdauern ohne die Keimfähigkeit zu verlieren. Sie sind schwimmfähig und salzwasserresistent. Mit diesen guten  Eigenschaften läßt es sich auch erklären, warum der Portulak so eine große geografische Verbreitung erreicht hat.

 

 

 

 

Fotos : (c) safari-afrika.de

Portulaca grandiflora

Portulaca grandiflora

Portulaca grandiflora

> Sukkulente Pflanzen