Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Sukkulente Pflanzen > Apocynaceae

Caralluma speciosa

 Systematik

Caralluma speciosa

Ordnung :

Enzianartige - Gentianalis

Familie :

Apocynaceae - Hundsgiftgewächse

Gattung :

Caralluma

Art :

Caralluma speciosa

 

 

Trivialname

 

deutsch :

 

englisch :

 

französisch :

 

afrikaans :

 

swahili :

 

 

 Vorkommen

Endemische Art in Ostafrika. Diese Sukkulente Pflanze ist vermutlich in Uganda, √Ąthiopien, Republik S√ľdsudan, S√ľdsomalia, Kenia und Tansania beheimatet. Die bevorzugten Lebensr√§ume sind sandige und steinige Trockengebiete.

 

 

Fundort

 

Kenia 2009 in der Umgebung von Tsavo

Caralluma speciosa

Caralluma speciosa

 Beschreibung

Auf den ersten Blick hat man den Eindruck eine stammbildende Euphorbien-Art gefunden zu haben, doch der Eindruck täuscht, denn bei dieser Art handelt es sich um eine Sukkulente die zur Unterfamilie der Seidenpflanzen (Asclepiadaceae) gehört..

Caralluma speciosa kann eine stammartige H√∂he vom 80 - 120 cm erreichen, typisch ist die hellgr√ľne F√§rbung des fleischigen Stammes. Die etwa 30 Bl√ľten sitzen wie eine Krone an der Spitze und sind meist dunkelviolett gef√§rbt. Die f√ľnf Bl√§tter der Bl√ľten sind sternenf√∂rmig angeordnet. Der tiefe Bl√ľtenkelch ist gelborange und die Staubgef√§√üe leuchten wie ein Stern in einem hellen gelb. Die Bl√ľten sollen einen unangenehmen Duft ausstr√∂hmen und w√§ren somit anziehend f√ľr manche Insekten-Arten f√ľr die Best√§ubung.

Caralluma speciosa ist eine mehrj√§hrige absolut trockenresistente Pflanze und kommt auch f√ľr mehere Monate ohne Wasser aus, auch wenn sie im hei√üen Sonnenlicht den extremen Witterungsverh√§ltnissen ausgesetzt ist.

Die kleinen Blätter von Caralluma speciosa entwickeln sich ähnlich wie bei den Euphorbia-Arten an den Außenkanten der Stämme, bleiben aber nicht auf Dauer und werden meist nach Ausreifung wieder abgeworfen..

Die etwa 10 cm langen Fr√ľchte stehen entsprechend der Bl√ľtenbildung in Quirlen eng zusammen und enthalten mehrere Samen, die von einer ledrigen Fruchtwand umgeben sind.

In der afrikanischen Naturheilkunde wird aus der Caralluma speciosa ein Mittel gegen Ascariasis gewonnen und bei einem Wurmbefall eingesetzt wird.

 

Caralluma speciosa

Caralluma speciosa mit ihren gro√üen Bl√ľten

Caralluma speciosa

 

Fotos : (c) Michael K√ľrschner, safari-afrika.de

> Sukkulente Pflanzen