Safari Afrika - Afrikanische Pflanzenwelt > Sukkulente Pflanzen > Sisal

Sisal-Agave - Agave sisalana

 Systematik

Agave sisalana

 

Ordnung :

Spargelartige - Asparagales

Familie :

Agavengewächse - Agavaceae

Gattung :

Agave

Art :

Agave sisalana

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Sisal-Agave

englisch :

Sisal hemp

französisch :

Sisal

afrikaans :

Sisal

swahili :

Mkonge

 

 Vorkommen

Vermutlich stammt sie urspr√ľnglich aus Mexiko. Heute ist sie eine Kultur und Nutzpflanze in vielen tropischen L√§ndern der Welt. Kenia geh√∂rt heute zu den f√ľhrenden Anbaul√§ndern der Welt.

Fundort

 

Vereinzelt schon verwildert gesehen. Auch als landwirtschaftliche Nutzpflanze auf Plantagen in Kenia.

Sisal-Agave

Verwilderte Sisalpflanze in Kenia

 

 

Sisal-Agave

Die Bedeutung der Sisalpflanze f√ľr Kenia auf einer Briefmarke der kenianischen Post. Der Frankaturwert entspricht dem Porto f√ľr eine Postkarte von Kenia nach Deutschland.

 

 

 Beschreibung

Diese Agaven-Art verdankt ihren Namen der Stadt Sisal im mexikanischen Yucatan.

Schon  vor der Eroberung Amerikas durch die Spanier nutzten die Indianer diese Faserpflanze. Die Eroberer verschleppten dann diese wertvolle Nutzpflanze im 18. Jahrhundert √ľber den ganzen tropischen G√ľrtel der Erde. So auch nach Afrika, wo sie heute auch in Kenia in riesigen Plantagen angebaut wird.

Die sehr faserreichen Bl√§tter k√∂nnen eine L√§nge von √ľber 2 Meter erreichen und j√§hrlich werden 15 - 20 neue Bl√§tter gebildet. Die in einer Rosette engelegten Bl√§tter sind hart und steif nach oben gerichtet.

Die Vermehrung der Agave sisalana erfolgt vegetativ durch Seitentriebe. Eine von mir aus Kenia mitgebrachte Sisalpflanze erhält jährlich in den Sommermonaten etwa 2 Seitentriebe.

Diese Nutzpflanze kann eine Lebenserwartung von 10 bis 15 Jahren erwarten und erst im letzten Lebensjahr erh√§lt sie ihren bis 6 Meter hohen Bl√ľtenstand mit zahlreichen kleinen Bl√ľten von 6 cm Gr√∂√üe.

Sisal-Agave

Agave sisalana in Kenia in einem kleinen Anbau

Sisal-Agave

 

Sisal-Agave

Agave sisalana im Plantagenanbau. Wenn man die Hauptstra√üe von Mombasa nach Malindi auf der Nordk√ľstrenroute in Kenia entlang f√§hrt, kann man verschiedene Anbaugebiete auf der linken Seite sehen.

Sisal-Agave

 

Sisal als Nutzpflanze

Schon seit einigen tausend  Jahren werden die harten Fasern zu Seilen, H√§ngematten, Netzen, Schifftaue, Teppiche und M√∂belstoffe verarbeitet. Ungeachtet von der heutigen Entwicklung k√ľnstlicher Fasern ist die Nachfrage nach diesem nat√ľrlichen Rohstoff wieder steigend, weil die Nutzungsqualit√§t der Naturfaser extrem hoch und g√ľnstig ist. Kenia liegt heute in Ertrag und Export an 3. Stelle der Weltrangliste fast gleichauf mit Tansania.

 

Fotos : (c) Michael K√ľrschner

> Sukkulente Pflanzen