Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Reptilien > Gestreifte Sandrennnatter

Gestreifte Sandrennnatter - Psammophis orientalis

 Systematik

Psammophis orientalis

Ordnung :

Squamata - Schuppenkriechtiere

Familie :

Colubridae - Nattern

Gattung :

Psammophis

Art :

Psammophis orientalis

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Gestreifte Sandrennnatter

englisch :

Eastern Stripe-bellied Sand Snake

französisch:

 

swahili :

 

 

 Vorkommen

Ostafrika ist die eigentliche Heimat von Uganda, Kenia, Tansania und Malawi bis nach Simbabwe. Im Norden im S√ľdsudan und S√ľd√§thiopien.

Die Lebensr√§ume liegen in den  Busch- und Grassavannen.

 

Grad der Giftigkeit dieser Schlangenart

stark giftig

seht giftig

leicht giftig

nicht giftig

 

 

 

 

 Beschreibung

In ihrem Verhalten ist sie tagaktiv. Sie bewegt sich mit erhobenem Kopf ziemlich schnell am Boden durchs Gras.

Mit etwa 80 - 120 cm ist diese sehr zierliche und schlanke Sandrennnatter schon eine mittelgroße Schlangenart.

 

Das Gift  soll beim Menschen nur Schwellungen, √úbelkeit und Juckreiz versursachen Das Gift reicht gerade aus, ihre kleinen Beutetiere zu t√∂ten.

Da die Giftzähne im hinteren Teil des Kiefers sitzen, kann es sein das größere Beutetiere und auch der Mensch bei einem Biss nicht unmittelbar mit dem vollen Gifteinsatz verletzt werden. Vielleicht entstand so auch die Verharmlosung der Giftstärke. Vorsicht ist auf jeden Fall geboten, egal wie stark ein Schlangengift auch sein mag.

 

Fortpflanzung

Sandrennnattern zeigen f√ľr Schlangen ein ungew√∂hnliches Ph√§nomen, wenn die M√§nnchen w√§hrend der Brutzeit die Weibchen mit Nahrung versorgen. Sandrennschlangen  sind sehr fruchbar, denn ein Gelege kann bis zu 30 Eier umfassen.

 

Nahrung

Sandrennnattern leben von einem breiten Nahrungsangebot. Auf dem Speiseplan können Geckos und andere Kleintreptilien, Frösche und Kleinsäuger stehen. Wenn sie eine Beute ergriffen hat wird sie solange im Mund festgehalten bis das Gift wirkt, erst dann wird sie verschlungen.

 

Eine Kopfstudie von der Gestreiften Sandrennnatter - Psammophis orientales.

Gestreifte Sandrennnatter

Nicht unbedingt zur Nachahmung zu empfehlen alles in die Hand zu nehmen, auch wenn die Sandrennnatter nur leicht giftig zu sein scheint und dem Menschen nicht gefährlich werden kann.

Sandrennnatter02

Die gestreifte Zeichnung und Färbung von Psammophis orentalis.

 

Foto : (c) Michael K√ľrschner

> Reptilien