Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Reptilien > Gr√ľne Nachtotter

Gr√ľne Nachtotter - Causus resimus

 Systematik

Causus resimus

Ordnung :

Squamata - Schuppenkriechtiere

Familie :

Viperinae - Echte Vipern

Gattung :

Causus

Art :

Causus resimus

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Gr√ľne Nachtotter

englisch :

Velvety Green Night Adder

französisch:

 

swahili :

 

 

 Vorkommen

S√ľdlich der Sahara in Zentral- und Ostafrika. In Kenia in der K√ľstenregion im √§u√üersten NW und SW. Bevorzugter Lebensraum sind die feuchten Baum- und Buschsavannen und lichte W√§lder sowie feuchte Biotope in Gew√§ssern√§he.

 

 

Grad der Giftigkeit dieser Schlangenart

stark giftig

 sehr giftig

leicht giftig

nicht giftig

 

 

 

 

 Beschreibung

Diese Samtgr√ľne Nachtotter mit einer kr√§ftigen Figur kann eine K√∂rperl√§nge von etwa 60 cm erreichen und nur verreinzelt auch √ľber 70 cm.

In ihrer terristrischen Lebensweise sind sie nicht wie der Name es andeuten könnte nachtaktiv, sondern eher aktiv am Tage und nur bei großer Hitze leben sie etwas versteckt. In Ihrem Verhalten kann sie sehr aggressiv sein und beißt bei Bedrohung wild um sich.

Ihr Gift ist zwar auch f√ľr den Menschen nicht zu untersch√§tzen. Todesf√§lle oder andere schwere Folgen f√ľr die Gesundheit sind aber √§u√üerst selten, obwohl sie gro√üe Giftmengen produziert und mit ihren Giftz√§hnen freigeben kann. Nach jedem Bi√ü sollte eine √§rztliche Versorgung trotzdem dringend erfolgen, weil als Bi√üfolge auch starke Schwellungen, Entz√ľndungen und erhebliche Schmerzen an der Bi√üstelle die Folge sein kann.

 

Fortpflanzung

Ovipar (eierlegend), ein Gelege kann bis zu 12 Eier umfassen.

 

Nahrung

Macht häufig jagd auf kleine Säuger, kleine Reptilien und Amphibien.

 

 

 

Causus resimus

Gr√ľne Nachtotter - Causus resimus

Causus resimus

 

Foto : (c) Michael K√ľrschner, safari-afrika.de   2012

> Reptilien