Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Reptilien > Echte Vipern

Gemeine Krötenotter - Causus rhombeatus

 Systematik

Causus rhombeatus

Ordnung :

Squamata - Schuppenkriechtiere

Familie :

Viperinae - Echte Vipern

Gattung :

Causus

Art :

Causus rhombeatus

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Gemeine Krötenotter, Krötenviper

englisch :

Rhombic Night Adder

französisch:

 

swahili :

 

afrikaans :

Nagadder

 

 Vorkommen

In einem realtiv großen Verbreitungsgebiet südlich der Sahara von West- bis Ostafrika beheimatet und südwärts bis Botswana und ins nördliche Südafrika (Natal) und Swasiland. Bevorzugter Lebensraum sind feuchte Baum-und Buschsavannen und lichte Wälder in Gewässernähe.

 

Grad der Giftigkeit dieser Schlangenart

stark giftig

 sehr giftig

leicht giftig

nicht giftig

 

 

 

 

 Beschreibung

Causus rhombeatus gehört mit seinen mindestens 60 cm zu den größten der Gattung. Die häufigste Grundfärbung ist ein helles und dunkles Braun. Auf dem Rücken trägt sie dunkelbraune rhombische Flecken die weiß umrandet sind. Auf dem Kopf trägt sie eine deutliche V-Markierung als Zeichnung, die meist mit der Spitze zwischen der Augenpartie liegt.

In ihrer Lebensweise ist die Krötenotter nacht- und dämmerungsaktiv. In ihrer Bewegung ist sie besonders schnell und im Verhalten gilt sie nicht als aggressiv.

Obwohl ihr Gift und die freigesetzte Menge nicht zu unterschätzen ist, sollen aber keine Fälle bekannt sein, wo Menschen schwere gesundheitliche Folgen  nach einem Biß zu erleiden hatten. Das relativ schwach wirkende Gift soll eher nur schmerzhafte Nekrosen verursachen, die aber ärztlich gut zu behandeln sind. Das Gift reicht in der Wirkung gerade zum töten der Beutetiere aus die ihr zur Nahrung besteht. Nach einem Biss am Menschen sollte trotzdem vorsorglich eine ärztliche Behandlung dringend angeraten sein.

 

Fortpflanzung

Ovipar (eierlegend), ein Gelge kann bis zu 24 Eier umfassen, nicht selten ist die Anzahl auch deutlich geringer.

 

Nahrung

In der Nahrung ist Causus rhombeatus auf Amphibien spezialisiert, es werden aber auch kleine Säugetiere erbeutet.

 

Causus rhombeatus

Gemeine Krötenotter - Causus rhombeatus

Causus rhombeatus

 

Fotos : (c) Michael Kürschner,  Kenia  2012

> Reptilien