Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Reptilien > Geckos - Gekkonidae

Hemidactylus mabouia - Afrikanischer Hausgecko

 Systematik

Hemidactylus mabouia

 

Ordnung :

Squamata - Schuppenkriechtiere

Familie :

Geckos - Gekkonidae

Gattung :

Hemidactylus

Art :

Hemidactylus mabouia

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Afrikanischer Hausgecko

englisch :

African tropical house gecko

 

 

französisch:

 

swahili :

Nikwata

 

 Vorkommen

Afrika ist seine eigentliche Heimat aber inzwischen auch ein tropischer Kosmopolit.

 

 

Fundort

Das Freilandfoto ist im Süden von Kenia aufgenonmen worden im August 2008. Wir konnten diesen afrikanischen Hausgecko aber auf jeder Reise  in vielen unterschiedlichen Regionen des Landes beobachten.

 

 

Foto : (c) Michael Kürschner

 Beschreibung

Kopfrumpflänge kann über 10 cm betragen.

 

Der Afrikanische Hausgecko gehört zu den lidlosen Geckos. Entsprechend der Hemidactylus Arten hat er Halbfinger an den Füßen mit Haftzehen und Krallen.

In seiner Lebensweise ist dieser tropische Hausgecko dämmerungs- und nachtaktiv.

In Kenia begegnete er uns häufig an Haus- und Zimmerwänden. Er war stets ein willkommener Gast, bei dem es sich sehr gut schlafen läßt.

Nahrung

Die Nahrung besteht aus Insekten und kleinen Spinnentieren.

 

Zum Thema Artenschutz

Eine kleine Bitte: Obwohl diese Art leider noch immer in Massen exportiert wird, sollte er kein Reisesouvenir sein. Lassen wir ihn in Afrika, wo er besonders nützlich und wertvoll ist, denn es gibt in Deutschland genügend Züchter, wenn man ihn unbedingt als Terrarientier halten will. Kaufen sie  bitte auch in Europa keine Wildfänge. Im Interesse der afrikanischen Natur muß es nicht sein.

Hemidactylus mabouia in Kenia.

Ein guter nächtlicher Besucher, der gern gesehene Afrikanische Hausgecko, ob in den eigenen vier Wänden oder draußen an der Hauswand.

> Reptilien