Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Stare

Dreifarbenglanzstar - Lamprotornis superbus

 Systematik

Lamprotornis superbus

 

Ordnung :

Passeriformes - Sperlingsvögel

Familie :

Sturnidae - Stare

Gattung :

Lamprotornis

Art :

Lamprotornis superbus

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Dreifarbenglanzstar

englisch :

Superb Starling

französisch:

Étourneau métallique superbe

swahili :

Kwenzi Maridadi

afrikaans :

 

 

 

 Vorkommen

Ostafrikanische Vogelart die in Uganda, Somalia, Äthiopien, Kenia und Nordtansania beheimatet ist. Ein typischer Vertreter der ostafrikanischen Gras- und Dornbuschsavannen und auf fast jeder Safari gut zu beobachten.

 

 

Fundort

 

Tsavo Nationalpark, Südkenia 1995 - 2012

Den geselligen Dreifarbenglanzstar kann man in den Nationalparks Tsavo Ost und West zahlreich aus nächster Nähe gut beobachten und mit etwas Glück ist er   auch an Rändern von Ortschaften anzutreffen.

 Beschreibung

Das Gefieder der Oberseite ist glänzend schwarz und am Nacken und Schultern schimmernd blaugrün gefärbt. Hals und Brust sind metallisch blau glänzend. Typisch für diese Art ist das weißliche Brustband. Der Bauch ist rostbraun gefärbt. Kann eine Körperlänge von 18 cm und eine Flügellänge von 13 cm erreichen.

Dreifarbenglanzstar

Teilt sich den Lebensraum auch mit dem bekannten Hildebrandt Glanzstar, weshalb er auch oftmals mit ihm verwechselt wird.

Fortpflanzung

Der Dreifarbenglanzstar baut seine Nester in Gesellschaft mit anderen im dichtesten Dorngebüsch. Gelege 2-5 blaugrüne Eier. Die Brutzeit dauert etwa 14 Tage. Zwei Bruten sind im Jahr möglich. In den ersten 6 Lebensmonaten fehlt den Jungen das weiße Brustband und die Farben sind allgemein matter.

 

Nahrung

Seine Nahrung sucht der Dreifarbenglanzstar am Boden. Neben Insekten, Weichtieren und Würmern verzehrt er auch Samen und Früchte.

Dreifarbenglanzstar

Dreifarbenglanzstar - Lamprotornis superbus

Dreifarbenglanzstar

Fotos : (c) Michael Kürschner

> Vögel