Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Ciconiiformes - Schreitvögel

Brauner Sichler - Plegadis falcinellus

 Systematik

Plegadis falcinellus

 

Ordnung :

Ciconiiformes - Schreitvögel

Familie :

Threskiornithidae - Ibisse und Löffler

Gattung :

Plegadis

Art :

Plegadis falcinellus

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Brauner Sichler

englisch :

Glossy Ibis

französisch:

Ibis falcinelle

swahili :

Kwarara Mweusi

afrikaans :

Glansibis

 

 Vorkommen

Der Braune Sichler ist ein Kosmopolit und kommt auf allen Kontinenten vor. In Afrika überwiegend südlich der Sahara, so auch in Ostafrika. Feuchtgebiete wie Seen und Sümpfe gehören zu seinem Lebensraum.

 

 

Fundort

 

Feuchtgebiete im Amboseli Nationalpark in Kenia 2010

 

 Beschreibung

Der Braune Sichler hat mit seinem Schnabel und der Körperform das typische Aussehen der Ibisse. Eigentlich ist der bis 60 cm große Vogel dunkelrotbraun mit zartem Glanz. Nicht nur der Schnabel ist dunkel, auch seine Beine sind dunkel gefärbt. Aus der Ferne wirkt er allerdings schwarz und kann daher auf Safari leicht verwechselt werden.

 

 

Fortpflanzung

Unsteter Brutvogel, der über Jahre sein Brutgebiet ändert. Häufig auch in Brutkolonien. Nester werden auf Büschen oder im Schilfgras angelegt. Beide Geschlechter beteiligen sich an der Brut, vom Nestabau bis zur Aufzucht der Jungen.

 

 

Nahrung

Der Braune Sichler stöbert mit seinem perfekt angepassten Schnabel nach Nahrung in sumpfigen Böden u.a. Insekten, Würmer, Weichtiere und ähnlich großes Kleingetier.

 

 

Foto : (c)  safari-afrika.de

Brauner Sichler - Plegadis falcinellus

Brauner Sichler - Plegadis falcinellus  in Kenia

 

> Vögel