Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Rabenvögel

Geierrabe - Corvus albicollis

 Systematik

Corvus albicollis

 

Ordnung :

Passeriformes - Sperlingsvögel

Familie :

Corvidae - Rabenvögel

Gattung :

Corvus

Art :

Corvus albicollis

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Geierrabe

englisch :

White-necked Raven

französisch:

Corbeau a nuque blanche

swahili :

Kunguru Kisogo-cheupe

afrikaans :

Withalskraa

 

 

 Vorkommen

Ein typischer Bewohner Ostafrikas von Südäthiopien, Uganda, Kenia und Tansania bis ins südliche Afrika, bevorzugt die Dornbusch- und Baumsavannen sowie bergige und felsige Landschaften. Kommt auch in die Nähe menschlicher Besiedelungen.

Fundort

 

Tsavo Ost Nationalpark in Kenia 2007

 

 

 Beschreibung

Überwiegend schwarzes Gefieder und der sehr kräftige Schnabel ist schwarz mit einer kleinen weißlichen oder gelben Spitze. Auch seine kräftigen Beine sind schwarz. Markantes Zeichen im Gefieder ist der weiße sichelförmige Fleck im Nacken. Seine Körperlänge beträgt etwa 55 cm.

Der Rabe mit dem stärksten Schnabel

 

Seinen Namen verdankt diese Rabenart dem mächtigen Schnabel, der ihn auch wie bei einem Geier bei der Aas-Nahrung behilflich ist.

Fortpflanzung

Sein Nest baut er als eine flache Mulde die mit Zweigen und Gräsern konstruiert wird. Das Gelege besteht meist aus 3 - 5 Eiern.

 

 

Nahrung

Der Geierrabe ist ein Aas- und Allesfresser, erbeutet aber auch Kleinsäuger und kleine Reptilien.

Geierrabe - Corvus albicollis

Geierrabe - Corvus albicollis aus Kenia

Foto : (c)  Michael Kürschner

> Vögel