Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Nektarvögel

Rotbrust-Glanzköpfchen - Nectarinia senegalensis

 Systematik

Nectarinia senegalensis

 

Ordnung :

Passeriformes - Sperlingsvögel

Familie :

Nectariniidae - Nektarvögel

Gattung :

Nectarinia (Chalcomitra)

Art :

Nectarinia senegalensis

 

Chalcomitra senegalensis

Trivialname

 

deutsch :

Rotbrust-Glanzköpfchen

englisch :

Scarlet breasted Sunbird

französisch:

 

swahili :

Chozi, Neli Gunda

afrikaans :

Rooiborssuikerbekkie

 

 Vorkommen

In Afrika weit verbreitet südlich der Sahara vom Senegal im Westen bis Kenia im Osten und südlich bis in den Osten Südafrikas. Der Lebensraum sind offene Wälder. Baumsavannen, Gärten und vegetationsreiche Gebiete an Ufern verschiedener Gewässer.

Fundort

 

Tsavo Ost Nationalpark, Kenia 09.2009

 

 Beschreibung

Diese kleinen und sehr aktiven Vögel erreichen eine Länge von etwa 14 cm,  aber eine Flügelspannweite von fast 30 cm und wiegen nicht selten nur 10 Gramm. Das Männchen hat besonders in der Brutzeit eine stark rot  leuchtende Brust, an der Kehle und auf dem Scheitel ist er  metallisch  grünschimmernd.

 

 

Fortpflanzung

Die Brutzeit liegt etwa in der Zeit von August bis März. Baumeister für das Nest ist allein das Weibchen. Dieses topfförmige Nest wird aus  Pflanzenfasern an der Spitze eines Zweiges gebaut. Das Gelege besteht  meist nur aus zwei Eiern.

 

 

Nahrung

Spezialisierter Nektarfresser der besonders gern an Aloe- und Akazienblüten ( siehe  Foto ) den Nektar erntet. Aber auch Insekten. Raupen und Spinnen gehören auf seinem Speiseplan.

Rotbrust-Glanzköpfchen

Rotbrust-Glanzköpfchen - Nectarinia (Chalcomitra) senegalensis in Kenia

 

 

Rotbrust-Glanzköpfchen

Nectarinia (Chalcomitra) senegalensis auf einer Briefmarke

Kenia 1993

11 Kenia Shillinge

Aus einem Freimarkensatz mit der Michel Nr. 581

 

 

Foto : (c)  Michael Kürschner

> Vögel