Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Buschwürger

Goldscheitelwürger - Laniarius barbarus

 Systematik

Laniarius barbarus

 

Ordnung :

Passeriformes - Sperlingsvögel

Familie :

Malaconotidae - Buschwürger

Gattung :

Laniarius

Art :

Laniarius barbarus

 

Es sind zwei Unterarten bekannt

Trivialname

 

deutsch :

Goldscheitelwürger

englisch :

Yellow-crowned Gonolek

französisch:

Gonolek de Barbarie

swahili :

 

afrikaans :

Rooiborslaksman

 

 Vorkommen

In Westafrika von Gambia bis Kamerun. Bevorzugt dichtbewachsene Baumsavannen, kommt aber auch in Dornbuschsavannen vor.

Fundort

 

Im westlichen Gambia in Dickichten von großen Büschen und Waldlichtungen. Sehr Scheu !! Die Tagestemperaturen an diesem Beobachtungstag im Februar 2001 betrugen 36 Grad C.

 

 Beschreibung

Die Lebensweise des Goldscheitelwürgers ist überwiegend einzelgängerisch und tagaktiv, man findet ihn am häufigsten am Boden auf der ständigen Suche nach Nahrung. Goldscheitelwürger haben keinen Sexualdimorphismus, denn die Geschlechter lassen sich kaum unterscheiden. Das auffallendste Merkmal in der Gefiederfärbung ist die gelbe Kopfoberseite und die kräftig rote Färbung vom Kinn, dem Hals und der Brust. Das übrige Gefieder hat eine schwarze Farbe.

Körperlänge : > 21 cm

 

Für deutsche Touristen wird er in Gambia auch gerne als German Bird vorgestellt, weil er die deutschen Nationalfarben verkörpert.

Fortpflanzung

Die Brutzeiten winden meist zu den Regenzeiten statt.

 

Das halbkugelförmige Nest wird in Bäumen geschützt angelegt. Das Gelege kann bis zu 5 Eier umfassen.

Nahrung

Auf dem Speiseplan stehen hauptsächlich unterschiedlich große Insekten, Hundertfüßer und Spinnen, teilweise auch pflanzliche Kost und besonders Früchte.

Goldscheitelwürger2001.01

Goldscheitelwürger - Laniarius barbarus in Gambia

Goldscheitelwürger2001.02

Fotos : (c)  Michael Kürschner

> Vögel