Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Kräuselhauben-Perlhuhn

Kräuselhauben-Perlhuhn - Guttera pucherani

 Systematik

Guttera pucherani

Ordnung :

Galliformes - Hühnervögel

Familie :

Numididae - Perlhühner

Gattung :

Guttera

Art :

Guttera pucherani

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Kräuselhauben-Perlhuhn

englisch :

Crested Guineafowl

französisch:

Pintade de Pucheran

swahili :

Kororo wa Kenya

 

 

 Vorkommen

Das hauptsächliche Verbreitungsgebiet liegt in West- und Ostafrika und in verschiedenen Regionen Südafrikas. Das Kräuselhauben-Perlhuhn bevorzugt dichte Wälder, wo sie auch den Tag verbringen, nach Regen und zur Dämmerung erscheinen sie auch auf Lichtungen.

 

Fundort

 

Shimba Hills, Südkenia 2010

 

 Beschreibung

Kräuselhauben-Perlhühner leben gesellig in größeren Trupps. Die Unterarten dieser etwa 51 cm großen Art unterscheiden sich hauptsächlich in der Gesichtsfarbe. Die Augen der ostafrikanischen Variante sind in einem roten Gesichtsfeld, die aus Westafrika in einem blauen, die rote Kehlfarbe ist aber beiden gemeinsam.

In ihrer Lebensweise haben wir sie als sehr scheu erlebt. Schon bei der geringsten Störung suchten sie Schutz im dichten Unterholz um nicht mehr gesehen zu werden.

 

Fortpflanzung

Kräuselhauben-Perlhühner werden nach etwa 1 Jahr geschlechtsreif. Ein Gelege besteht aus 3 - 5 Eiern und die Brutdauer beträgt etwa 3 Wochen.

 

Nahrung

Die Ernährung ist vielseitig und reicht von Samen, Keimlingen, Früchten, Gräsern und Wurzeln aber auch Insekten sind auf dem Speiseplan. Sie sollen gerne den Affen folgen, wenn die in den Bäumen nach Früchten suchen und was davon auf den Boden fällt wird von den Kräuselhauben-Perlhühner noch aufgepickt.

Kräuselhauben-Perlhuhn

Kräuselhauben Perlhuhn - Guttera pucherani

 

 

 

Foto : (c) safari-afrika.de

zurück