Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Ardeidae - Reiher

Rallenreiher - Ardeola ralloides

 Systematik

Ardeola ralloides

 

Ordnung :

Ciconiiformes - Schreitvögel

Familie :

Ardeidae - Reiher

Gattung :

Ardeola

Art :

Ardeola ralloides

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Rallenreiher

englisch :

Squacco Heron

französisch:

Crabier chevelu, Héron crabier

swahili :

Kingoyo Njano

afrikaans :

Ralreier

 

 Vorkommen

Die Brutgebiete liegen in Mittel- und Südeuropa. Die anderen 6 Monate des Jahres verbringt er in Afrika südlich der Sahara in wasserreichen Gebieten und Sümpfen mit einer Außnahme in den Nilgebieten Ägyptens. In diesen Regionen ist er auch als Standvogel bekannt.

 

 

Fundort

 

Gambia 2001 und Kenia 2010

Beobachten konnte ich den Rallenreiher in tropisch heißen Feuchtgebieten in Gambia und im Amboseli Nationalpark in Kenia.

Westliches Nilufer bei Theben West in Ägypten 2016

 Beschreibung

Mit 46 cm Größe, eine kleine gedrungene Reiher-Art mit kurzen Beinen und Hals. Das Körpergewicht beträgt nur knapp 300 g. Sein Ruhekleid zeigt sich  in sehr schlichten Erdfarben. Zur Brutzeit trägt er goldgelbe Schmuckfedern an Rücken, Nacken und Brust. Im Winter ist der Schnabel grünlich mit einer deutlich dunkleren Spitze. Zur Brutzeit ist der Schnabel aber schwärzlich/blau.

Rallenreiher

Rallenreiher an den Ufern der Mangrovenwälder in den Sümpfen der Seitenarme des Gambia Rivers im Februar 2001.

Fortpflanzung

Rallenreiher brüten in Kolonien. Das Nest wird auf Bäumen in den höchsten Ästen gebaut. Gelege : 4-6 Eier, Brutzeit : 21 - 24 Tage, Nestlingszeit : etwa 1 Monat.

Nahrung

Wasserinsekten und deren Larven gehören zur Grundnahrung, aber auch Frösche und Fische gehören zur Beute des tagaktiven Rallenreihers die er im Flachwasser und Sümpfen im Süß- und Brackwasser sucht.

Rallenreiher

Rallenreiher  im Amboseli Nationalpark in Kenia

Rallenreiher

Rallenreiher am westlichen Nilufer in Ägypten

 

 

Fotos : (c)  Michael Kürschner (2), Christel Selke (1)

> Vögel