Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Regenpfeifer

Rotflügel-Brachschwalbe - Glareola pratincola

 Systematik

Glareola pratincola

 

Ordnung :

Charadriiformes - Regenpfeiferartige

Familie :

Glareolidae - Brachschwalbenartige

Gattung :

Glareola

Art :

Glareola pratincola

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Rotflügel-Brachschwalbe

englisch :

Pratincole

französisch:

 

swahili :

Bwabwaja

afrikaans :

Rooivlerksprinkaanvoel

 

 Vorkommen

Das Verbreitungsgebiet liegt in Ost- und Zentralafrika und in vielen Teilen Westafrikas. Nach Süden reicht das Vorkommen bis nordöstlich von Südafrika. Der Lebensraum liegt nicht selten in Nähe von Sümpfen  und Seen oder ähnlichen Feuchtgebieten in vertrockneten Überschwemmungsgebieten.

Fundort

 

Amboseli Nationalpark, Kenia 2010

 

 Beschreibung

Die etwa 25 cm große Rotflügel-Brachschwalbe hat einen täuschenden Namen und verdankt ihn nur, weil sie in einem schwalbenähnlichem Flug ihre Nahrung erbeutet. Mit den eigentlichen Schwalben ist sie nicht verwandt.

 

 

Fortpflanzung

Brütet gern in Gesellschaft und zwei Eier umfaßt meist das Gelege in einem bescheidenen Nest, das nicht selten in einem Viehtritt oder einer ausgescharrten Mulde angelegt ist.

 

 

Nahrung

Überwiegend in den morgentlichen und abendlichen Stunden erbeutet sie im Flug ihre Nahrung, die aus Insekten besteht. Hält sich auch gerne in Nähe von weidenden Großtieren auf, die ihr die Nahrung aufscheuchen.

Rotflügel-Brachschwalbe - Glareola pratincola

Rotflügel-Brachschwalbe - Glareola pratincola in Kenia

Die abgebildete Rotflügel-Brachschwalbe begleitete eine große Elefantenfamilie um aufgescheuchte Insekten zu erbeuten.

 

Foto : (c)  Michael Kürschner

> Vögel