Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Felsenhuhn

Felsenhuhn - Alectoris barbara

 Systematik

Alectoris barbara

Ordnung :

Galliformes - Hühnervögel

Familie :

Phasianidae - Fasanenartige

Gattung :

Alectoris

Art :

Alectoris barbara

 

 

Trivialname

 

deutsch :

Felsenhuhn

englisch :

Barbary Partridge

französisch:

Perdrix de Barbarie, Perdrix gambra

swahili :

 

 

 

 Vorkommen

Das Felsenhuhn ist nur endemisch in Nordafrika von Westmarokko bis Westägypten und in Südalgerien, Südtunesien und Südlybien ferner noch im NW  Tschad und in NO Niger. In diesen geografischen Regionen sind vier verschiedene Unterarten bekannt. Felsenhühner die außerhalb dieser natürlichen Lebensräume vorkommen sind ausschließlich vom Menschen verbreitet worden.

Die Lebensräume liegen in Steppen- und Wüstenregionen und als Gegensatz kommen sie auch im Atlas-Gebirge in Höhen um 3000 Meter vor, wo sie schon mit der Schneegrenze konfrontiert werden.

Fundort

 

 

 Beschreibung

Felsenhühner sind echte Bodenbewohner.

Körperlänge 30 - 35 cm.

 

Fortpflanzung

Während der Paarungszeit lebt das Paar eng zuammen und nur in der Brutzeit ist das Weibchen mehr auf sich allein angewiesen.

Ein Gelege besteht aus etwa 8 - 14 Eier, die Brutzeit dauert etwa 24 Tage.

Ausgebrütet werden die Eier allein von der Henne. Als Bodenbrüter kratzen sie sich eine Mulde in den Boden und polstern es mit Gräsern und Blättern aus zu einem weichen Nest. Die Jungvögel bleiben bis zur nächsten Brutzeit im Familienverband bei den Eltern.

 

Nahrung

Sämereien, Körner und andere Pflanzenteile, aber auch Insekten stehen auf dem Speiseplan.

Felsenhuhn

Felsenhuhn - Alectoris barbara

 

 

 

Foto : (c) Ch.Selke

zurück