Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Stelzen und Pieper

Witwenstelze - Motacilla aguimp

 Systematik

Motacilla aguimp

 

Ordnung :

Passeriformes - Sperlingsvögel

Familie :

Motacillidae - Stelzen und Pieper

Gattung :

Motacilla - Stelzen

Art :

Motacilla aguimp

Unterart :

Motacilla aguimp vidua

Trivialname

 

deutsch :

Witwenstelze

englisch :

African Pied Wagtail

französisch:

Bergeronnette pie

swahili :

Tikisa-majumba

afrikaans :

Bontkwikkie

 

 

 Vorkommen

Vom südlichen Westafrika über Zentral- und ganz Ostafrika verbreitet. Bis auf die Namib ist sie auch in Südafrika stark vertreten. Meist in Wassernähe. Gilt auch als Kulturfolger und nistet auch in Ortschaften an Gebäuden. In Kenia ist diese Art relativ weit verbreitet.

Fundort

 

Diani Beach, nahe Ukunda, Kenia 2007

 

 

 Beschreibung

Ähnelt in der Lebensweise unserer europäischen Bachstelze. Sie ist tagaktiv und häufig auf der ständigen Suche nach Nahrung am Boden zu beobachten.

Mit einer Länge von etwa 20 cm und einem Gewicht von max. 30 Gramm. Ist die Witwenstelze somit größer und kräftiger gebaut als unsere Bachstelzen in Europa.

Ein Sexualdimorphismus ist nicht ausgeprägt und somit kann man die Geschlechter äußerlich kaum unterscheiden.

Fortpflanzung

Brutzeit beginnt immer mit der Regenzeit.

 

Das Nest wird nur vom Weibchen in hohlen Bäumen angelegt. Ein Gelege umfaßt etwa 2- 5 Eier. Die Brutzeit ist mit 14 Tagen relativ kurz.

Nahrung

Die Ernährung der Witwenstelze besteht hauptsächlich aus Insekten und kleinen Spinnentieren, sie ist somit in menschlicher Nähe ein wichtiger Nützling, der uns von Fliegen und Mücken befreit.

Witwenstelze

Motacilla aguimp vidua aus Kenia

Witwenstelze

Fotos : (c)  Michael Kürschner

> Vögel