Safari Afrika - Afrikanische Tierwelt > Vögel > Coraciformes - Rackenvögel

Smaragdspint - Merops orientalis cleopatra

 Systematik

Merops orientalis cleopatra

 

Ordnung :

Coraciformes - Rackenvögel

Familie :

Meropidae - Bienenfresser

Gattung :

Merops

Art :

Merops orientalis

Unterart :

Merops orientalis cleopatra

 

Es gibt 7 bekannte Unterarten

Trivialname

 

deutsch :

Smaragdspint

englisch :

Green Bee-eater

französisch:

Guêpier d'Orient

swahili :

Kerem Kijani

afrikaans :

 

 Vorkommen

Merops orientalis kommt in Afrika südlich der Sahara vom Senegal und Gambia im Westen in einem breiten Band bis nach Südsudan und Äthiopien in Ostafrika vor. Eine Ausnahme bildet die ägyptische Unterart Merops orientalis cleopatra, sie bewohnt das Niltal von Unter- bis Oberägypten am Nassersee und die nördlichen Nilregionen im Sudan.

Fundort

 

Theben West (Luxor), westliches Nilufer in den frühen Morgenstunden zum Sonnenaufgang in Ägypten November 2016

 

 Beschreibung

Bei dieser Art handelt es sich um sehr zierliche und farbenprächtige Vögel, die eine Größe von 16 - 18 cm erreichen können und zusätzlich kommen noch die verlängerten mittleren Schwanzfedern die bei dieser Unterart Merops orientalis cleopatra bis zu 86 mm lang sein können.

Smaragdspinte sind sehr gesellige Vögel, die man nur äußerst selten alleine antrifft.

Fortpflanzung

Smaragdspinte sind monogam, ihre Bruthöhlen werden in Sandbänke gegraben und können eine Tiefe von bis zu 200 cm erreichen. Ein Gelege kann aus 4 - 8 weißen Eiern bestehen, die von beiden Geschlechtern bebrütet werden.

Nahrung

Der Smaragdspint ist als Bienenfresserart ausschließlich ein reiner Insektenfresser.

Smaragdspint

Merops orientalis cleopatra mit seiner typischen Nahrung im Schnabel.

Smaragdspint

Smaragdspint - Merops orientalis cleopatra in einem Dorf bei Theben am Westufer des Nils in Ägypten zur Morgendämmerung.

 

Fotos : (c) Michael Kürschner

> Vögel